Please choose Language or Country
or

Burgenland – flach und gemütlich

Auf der Sonnenseite Österreichs gelegen und zu einem Drittel ein einzigartiges Naturreservat, ist das Burgenland für Genussradler die richtige Gegend.

Der Neusiedler-See-Radweg gilt als Juwel unter den Radrouten – nicht zuletzt, weil er mit seinen geringen Höhenunterschieden besonders bei Familien sehr beliebt ist. Der Radweg führt rund um den größten Steppensee Mitteleuropas, der das Burgenland mit Ungarn verbindet und zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Auf der Ostseite geht es abschnittsweise durch den Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel, wo sich an Salzlacken und in Feuchtwiesen seltene Wasservögel tummeln. Daneben begeistert die Strecke entlang des Schilfgürtels immer wieder mit traumhaftem Ausblick auf den See. Bemerkenswert sind auch die Designerrastplätze fürs kurze Krafttanken zwischen den Radetappen: Schilfkuppeln mit Sitzbänken und Tischen spenden Schatten und Schutz vor Wind und Sonne. Und die Altstadt von Rust oder die Kellergassen von Purbach und Breitenbrunn sind attraktive kulinarische und kulturelle Ziele für eine ausgiebige Rast.

Fahrradtour am Neusiedlersee – 360° Video

Die erste Fahrradpension des Burgenlandes

Die bekannte Gastronomenfamilie Eselböck setzt auf sportliche Gangart: Die direkt am Neusiedler-See-Radweg gelegene Pension Drahteselböck in Rust bietet 19 originell gestaltete Zimmer, die alle mit Blick auf den Pool im idyllischen Innenhof ausgerichtet sind. Die Fahrräder selbst werden im „Drahteselstall“ abgestellt, und wer kein eigenes Gefährt mitbringt, der leiht sich vor Ort das passende Rad aus.
 

Weingärten, Pfirsichbäume und schattige Wälder

Quer durch das fruchtbare Sonnenland Mittelburgenland führen die Radrouten vorbei an urigen Gasthäusern, Heurigen und kulturellen Kleinoden der Region. Die weitläufigen Radwege sind in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen angelegt und die Aussicht auf Weinriede, Pfirsichplantagen und kühle Wälder wechselt je nach Etappe. Die weitgehend flache, nur manchmal leicht hügelige Landschaft ist das ideale Radparadies für Familien mit  Kindern. Mountainbike-Rundkurse sind in das Mountainbike-Netz „Niederösterreich Süd alpin und Burgenland“ eingegliedert – mit rasanten Touren in der Hügelkette der Landseer Berge und rund um den Geschriebenstein. Radfahrer können im Südburgenland übrigens mit GPS-Unterstützung radeln. Touren zum kostenlosen Download gibt es auf www.radarena.at 

  • Lange Lacke, Nationalpark Neusiedler See © Österreich Werbung / Popp G. Lange Lacke, Nationalpark Neusiedler See © Österreich Werbung / Popp G.
  • Leuchtturm am Neusiedler See © Österreich Werbung / Popp Hackner Leuchtturm am Neusiedler See © Österreich Werbung / Popp Hackner
  • Windmühle in Podersdorf © Österreich Werbung / Herzberger Windmühle in Podersdorf © Österreich Werbung / Herzberger
  • Sonnenblumenfeld im Seewinkel © Österreich Werbung / Wiesenhofer Sonnenblumenfeld im Seewinkel © Österreich Werbung / Wiesenhofer

Abseits der Radwege, aber in Bewegung

Ein ganz besonders unterhaltsames Erlebnis ist eine Draisinentour: Zwei Personen treten in die Pedale – ähnlich wie im Tretboot, um eine Draisine anzutreiben, die auf einer Strecke von 23 km auf Eisenbahnschienen fährt. Und auf dem vierrädrigen Bahnfahrzeug ist Platz für die übrigen Familienmitglieder.

weitere Links:

Radfahren im Burgenland
Neusiedler See Tourismus



Radrouten in Österreich

Burgenland – flach und gemütlich

Kontakt

Unsere Österreich-Experten beraten Sie gerne individuell und kostenlos: Wir sind von 09:00 Uhr - 13:00 Uhr telefonisch für Sie da.

Telefon: 00800 400 200 00*

*Gebührenfrei aus Deutschland, der Schweiz und Österreich

Prospekte aus Österreich zum Download

Urlaub in Österreich planen und gewünschte Prospekte bestellen oder einfach herunterladen.
Ausgewählte Prospekte & Broschüren
Weitere Broschüren zum Downloaden

Newsletter abonnieren

Holen Sie sich kostenlos aktuelle Urlaubstipps, Angebote und Gewinnspiele aus erster Hand.

Newsletter Anmeldung

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains <a href="http://www.austria.info" target="_blank">www.austria.info</a> bzw. <a href="http://www.austriatourism.com" target="_blank">www.austriatourism.com</a> Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.