Please choose Language or Country
or

Museumsdorf Niedersulz in Niederösterreich

Geschichte und Geschichten vermitteln die rund 80 Gebäude im Museumsdorf Niedersulz, die aus allen Teilen des Weinviertels unter Verwendung von originalen Teilen hierher „verpflanzt“ wurden.

Der Besucher des Museumsdorfes fühlt sich zurückversetzt ins Weinviertel um 1900. Entlang des Sulzbachs erstreckt sich ein Dorfensemble aus rund 80 Gebäuden die unter Verwendung originaler Bauteile hier rekonstruiert wurden. Zu Wohn- und Wirtschaftsgebäuden gesellen sich Handwerkerhäuser, Presshäuser, Kapellen, Dorfschule, Dorfwirtshaus,  eine Mühle und eine Kellergasse.

Die Vorgärten und Bauerngärten wurden nach historischem Vorbild bepflanzt und dem jeweiligen Haustypus angepasst. Im bunten Miteinander gedeihen Bauernblumen, würzige Küchen- und Heilkräuter sowie Gemüse. Der Zwerchhof aus Prottes stammt aus dem späten 18. Jahrhundert und wird als „lebender Bauernhof“ bewirtschaftet. In den Stallungen und auf den Wiesen tummeln sich Ziegen, Schweine, Kaninchen und Geflügel. Die Gehege sind in ein Ensemble traditioneller Weinviertler Architektur eingebettet.

Weitere Informationen:
www.museumsdorf.at

Museumsdorf Niedersulz in Niederösterreich

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains www.austria.info bzw. www.austriatourism.com Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.