Please choose Language or Country
or

Glücksplätze im Salzkammergut

Der Alltag lässt oft wenig Zeit für Glücksmomente. Umso schöner, wenn man von Glücksplätzen im prachtvollen Salzkammergut auf charmante Weise dazu eingeladen wird, dem Glück wieder auf die Spur zu kommen.
Vom Naturdenkmal Plötz in Ebenau im westlichen Salzkammergut bis zum Steirersee auf der Tauplitz im Osten, vom Vogel-Anna-Platzerl am Koglberg im Norden bis zum Koppenwinkelsee in Obertraun ganz im Süden: Das Salzkammergut beherbergt zahlreiche „Glücksplätze“ - das sind Orte, die besondere Harmonie in uns hervorrufen, angenehme Erinnerungen wecken, wohltuende Gefühle vermitteln, Freude spüren lassen. Es handelt sich um traditionelle Kultur- und Sakralplätze, Sagen- und Naturplätze, die durch ihre besondere Lage oder Geschichte positive Gefühle bei den Besuchern auslösen und die innere Einkehr fördern.n laden 15 beeindruckende Kraft- und Glücksplätze zur Selbstfindung ein.

Die Glücksplätze in der Kaiserstadt Bad Ischl überraschen mit außergewöhnlichen Landschaftserlebnissen, die Besucher inne halten lassen – sei es ein üppiger Baum, ein faszinierender Flusslauf oder eine berührende Aussicht. Die meisten dieser Orte sind in der Nähe von christlichen Baudenkmälern, wie Kirchen, Klöster, Kapellen oder Bildstöcke, zu finden, etwa die Kalvarienbergkirche. Neben bekannten Orten wie der Ruine Wildenstein oder dem Hohenzoller Wasserfall finden Besucher auch versteckt Orte zum Krafttanken, beispielsweise die Schlucht in der sogenannten „Rettenbach Wildnis“ oder das „Höllenloch“, eine sagenhafte Felsgrotte im Ortsteil Lauffen.

Glücksplätze im Salzkammergut entdecken
Glücksplätze in und um Bad Ischl
Salzkammergut Tourismus

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains www.austria.info bzw. www.austriatourism.com Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.