Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Holzwelt Murau

In der waldreichen steirischen Region Murau hat Holz eine lange Tradition: als Bau- und Werkstoff, als Energielieferant, als Musikinstrument oder in der bildenden Kunst. Die Holz-Themenwege in der Holzwelt Murau verbinden die zahlreichen historischen und modernen Holzobjekte der Region.

Holzeuropabrücke zwischen St. Georgen und St. Lorenzen  © Holzwelt Murau

Die Holzwelt Murau präsentiert historische und zeitgenössische Holzobjekte im gesamten Bezirk Murau. Dank eines einheitlichen Verkehrsleitsystems fällt es Besuchern leicht, sich in der Region zu orientieren.

Informative und unterhaltsame Pfade führen durch die Holzwelt Murau: Über 90 Holzweltstationen sind inhaltlich in neun Holzwelttouren zusammengefasst und bieten zu jedem Themenkreis einen besonderen Zugang.

Das Holzmuseum in St. Ruprecht ob Murau informiert in anschaulicher Weise über den Rohstoff Holz und seine Verwendung in Vergangenheit und Gegenwart. In weiteren Gebäuden, etwa dem „Forstturm“, erfahren Besucher alles über die Flora und Fauna des steirischen Waldes. Ein Erlebnis für die ganze Familie sind weitere Angebote des Holzmuseums wie Holzspielplatz, Arboretum (ein begehbarer Baumgarten) oder Bastelworkshops.

Die Holz-Europabrücke besteht ausschließlich aus Lärchenholz. Auf einer Höhe von 25 Metern über der Mur verbindet sie auf 85 Metern Länge die Ortschaften St. Georgen und St. Lorenzen. Mit ihrer Tragfähigkeit von 60 Tonnen gilt sie als Meisterleistung des steirischen Holzbaues.

Holzwelt Murau