Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Thermen in Bad Kleinkirchheim

Winterurlaub in den Kärntner Nockbergen bedeutet: Sonnenschein und Pulverschnee auf den Pisten und Regeneration im heilenden Thermalwasser in Bad Kleinkirchheim.

Thermal Römerbad Bad Kleinkirchheim © Bad Kleinkirchheim Tourismus

Gleich zwei Thermen in einem einzigen Ort, mit dieser Besonderheit kann Bad Kleinkirchheim aufwarten: Das Römerbad zählt zu den schönsten und architektonisch-anspruchsvollsten Wellnessanlagen im gesamten Alpenraum.

Besonders eindrucksvoll sind die terrassenförmig angelegten Ruhebereiche, von denen der Blick durch die Panoramafenster auf die Pisten schweift. Nicht weniger erlebenswert: die teilweise im römischen Stil erbauten Saunen auf drei Ebenen sowie die diversen Thermalwasserbecken, von denen sich einige auch unter freiem Himmel befinden.

Kleiner, aber nicht weniger stimmungsvoll präsentiert sich die ebenfalls im Ortszentrum befindliche, familienfreundliche Therme St. Kathrein. Die St. Kathrein Therme ist eine Gesundheitsoase: eine Einladung, Körper und Geist wieder ins Lot zu bringen – mit Fango, intensiven Massagen, Akupunktur oder in der Kräutersauna.

Apropos Schwitzen: wer sich in Bad Kleinkirchheim wintersportlich betätigen möchte, kommt auf 103 Pistenkilometern voll auf seine Kosten. Tipp für Wagemutige: die Franz-Klammer-Weltcupabfahrt genießt Kultstatus und zeichnet sich durch ihre Vielseitigkeit aus. Wer es stattdessen lieber etwas langsamer (und flacher) angehen möchte, kann auf rund 50 Loipenkilomtern die Natur erkunden und gleichzeitig etwas für seine Figur und Ausdauer tun.

www.vondenpistenindiethermen.com