Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:
close
Please choose your country:
Or choose your language:

Oberösterreich: Café Traxlmayr in Linz

Das von Mauritz Balzarek, einem Schüler Otto Wagners, gestaltete Café Traxlmayr im Zentrum von Linz präsentiert sich in neuem Glanz, aber mit altbewährtem Flair.

Cafe Traxlmayr © Cafe Traxlmayr

Das Traxlmayr dient in vielen literarischen Werken als Schauplatz und ist noch heute Treffpunkt bei diversen gesellschaftlichen Ereignissen wie Lesungen oder Konzerten. Mit täglichem Mittagsmenü und köstlichen Mehlspeisen hat das Traxlmayr für jeden etwas zu bieten. Ein Nebenzimmer mit Billardtisch sowie Schach- und Kartenspiel sorgt für Unterhaltung.

Besonders ist auch die Lage: Die Besucher schlürfen ihren Kaffee auf der weitläufigen Terrasse an der Linzer Promenade – mit Blick aufs Linzer Landhaus, unweit des Taubenmarkts. Dort wurde das Café 1838 von Josef Hartl gegründet, durch die Ehe seiner Tochter Anna mit Josef Traxlmayr ging das Kaffeehaus bald an die Familie Traxlmayr über. Während des Zweiten Weltkriegs brachten die schlechte Versorgungslage und ein verheerender Bombentreffer den Betrieb zeitweise zum Erliegen, schon bald nach Kriegsende erfolgte jedoch der Wiederaufbau. Seit 2009 wird das Haus vom Physiker Ulrich Traxlmayr geführt.

Café Traxlmayr
Linz