Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Lentos Kunstmuseum Linz

Ein Museum für moderne Kunst, das einen keltischen Namen trägt? Durchaus, wenn man bedenkt, dass „lentos“ im Keltischen so viel wie "an der Krümmung des Flusses liegend" bedeutet. Davon stammt vermutlich auch der heutige Name der Donaustadt Linz ab.

Lentos Kunstmuseum, Linz © Stadt Linz

Das LENTOS Kunstmuseum Linz zählt mit seiner Sammlung zu den bedeutendsten Museen moderner und zeitgenössischer Kunst in Österreich und spannt den Bogen zwischen klassisch-historischer Kunst bis hin zu aktuellen Kunstpositionen unserer Gegenwart.

In den Sammlungsbeständen befinden sich Meisterwerke der europäischen Malerei der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sowie Grafiksammlungen und Fotografiebestände. Insgesamt besteht die Sammlung aus 1.700 Werken der Malerei, Skulptur und Objektkunst sowie aus mehr als 10.000 Arbeiten auf Papier. Die Sammlung wurde im Laufe der Jahre stetig erweitert. Heute liegt der Schwerpunkt auf aktueller österreichischer Kunst.

Ergänzend werden im Lentos hochkarätige Sonderausstellungen, Führungen und Veranstaltungen für Kinder angeboten.

Lebendig gestaltet sich auch die Fassade des markanten, an der Donau gelegenen Gebäudes aus Glas und Sichtbeton, deren Lichtspiel bei Nacht mit dem gegenüberliegenden Ars Electronica Center zu kommunizieren scheint.

www.lentos.at