Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Alpbachtal

Es gibt viele Gründe für einen Besuch im Tiroler Alpbachtal: die kontrastreiche Naturkulisse der Kitzbüheler Alpen und des Rofangebirges, idyllische Seen und tiefe Klammen, vielfältige Sportangebote, Schneesicherheit und herrliche Wandermöglichkeiten.

Wanderung zum Zireiner See © Alpbachtal Seenland Tourismus
Alpbach in Tirol wird nicht nur das schönste Dorf Österreichs genannt, es gilt auch als das Dorf der Denker. Jedes Jahr im Herbst ist es beim „Europäischen Forum Alpbach“ Treffpunkt für Persönlichkeiten und Intellektuelle aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur.
 
Im Winter verwandelt sich das Alpbachtal in eine ungewöhnlich vielfältige Region. Skifahren, Snowboarden, Langlaufen, Winterwandern, Schlittenfahren, Eislaufen, Rodeln, Paragleiten und Tiefschneefahren lassen jeden Gast die Natur und die Ursprünglichkeit dieses Tals mit allen Sinnen erleben. So charmant und beeindruckend, dass „The Good Skiing and Snowboarding Guide“ dem Alpbachtal den Oskar für das beste kleine Skigebiet des Jahres in Europa verlieh.

Im Sommer laden die wilden Wasser der Brandenberger Ache mit ihren bezaubernden Klammen zum Raften ein, wer es gemütlicher angehen will, kann unter 5 erfrischenden Badeseen wählen. 900 km markierte Wander- und Spazierwege machen das Alpbachtsal aber auch zu einem wahrhaften Wanderparadies. 

www.alpbachtal.at