Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Naturlehrpfade in der Steiermark

Entlang der Erlebniswanderwege verraten Infotafeln den Wanderern die Geheimnisse der Natur und Kultur. Einzigartig: Der Gipfel-Barfuß-Weg auf der Riesneralm.

Naturkraftpark Pöllauertal, Station Holzxylophon © TVB Naturpark Pöllauertal/Michael Fischer

Natur- und Erlebnispfad für Kinder am Sattelberg
Unter Anleitung von "Kali dem Ramsaurier" lernen Kinder auf dem ca. 4 km langen Waldrundweg die Natur spielerisch begreifen. Anhand von 15 gut aufbereiteten Stationen werden in unterhaltsamer Weise Naturzusammenhänge erklärt. Höhepunkte der Wanderung sind ein Gipfelkreuz und eine Forschungsstation mit einem Waldcomputer.
www.ramsau.com

1. Europäischer Gipfel-Barfuß-Weg
Mit einer Besonderheit im europäischen Alpenraum lockt die Riesneralm Natur- und Bergverliebte in Gipfelhöhen. Den Berg mit den Füßen zu ertasten und zu fühlen ist wohl nicht die gewöhnlichste Art. Umso mehr eröffnet dieser einzigartige Weg neue Räume für die Sinnesfindung.
www.riesneralm.at 

Wipfelwanderweg in Rachau
Der höchstgelegene Wipfelwanderweg Europas liegt inmitten der Rachau mit freiem Blick auf Gleinalm und Seckauer Alpen. Der spannende Rundweg führt über 2,7 km durch unberührte Natur.
www.wipfelwanderweg.at 

NaturKRAFTpark Pöllauer Tal
Ein Vergnügungspark für die Seele, ein Fitness-Parcours für die Sinne: Der Naturkraftpark in der Hinterbrühl hilft, das Sinnes-Bewusstsein zu erweitern. Hören, Sehen, Fühlen sind Fähigkeiten, über die wir so selbstverständlich verfügen, dass wir sie oft genug nicht zu schätzen wissen. Doch letztlich hängt es von unserer Erlebensfähigkeit ab, wie wir unserer Umwelt begegnen, was uns die Welt und unsere eigene Natur offenbaren können. Im Naturkraftpark haben Besucher Gelegenheit, durch einfache Wahrnehmungsübungen in ihr Inneres hineinzuhören, ihre Sichtweisen zu erkennen und auf ihre ureigensten Empfindungen zu achten.
www.naturpark-poellauertal.at

Almlehrpfad Grabnerstein
Auf 11 Thementafeln wird hier im Nationalpark Gesäuse das Thema Alm von verschiedenen Gesichtspunkten beleuchtet: Alm-Viehwirtschaft, Alm-Wild, Alm-Versuchsstall, etc. Aber auch der unglaubliche Blumenreichtum auf den Almen des Grabnersteins, der zu den schönsten Blumenbergen der Steiermark zählt, hat sich eine Tour verdient.
www.gesaeuse.at
 
Wasserweg Miesenbach
Der erst kürzlich eröffnete Weg im oststeirischen Joglland lädt zum Genießen und Entdecken entlang der Bachläufe und Gewässer rund um den Sommerfrischeort Miesenbach ein. Zahlreiche Erlebnispunkte wie das kleinste Schaukraftwerk Europas oder einer der längsten Holzstege Österreichs machen den Weg zu einem kurzweiligen Urlaubsvergnügen für die ganze Familie.
www.joglland.at

Weitere Naturlehrpfade in der Steiermark