Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Naturlehrpfade in Tirol

Tirols Naturerlebnispfade sind ideale Ausflugsziele für die ganze Familie. Verschiedene Themenbereiche machen die Entdeckung der Natur besonders spannend.

Piller Moor © Naturpark Kaunergrat
Natur-Erlebnispfad in Kals am Großglockner
Der Natur-Erlebnispfad für Kinder und ihre Eltern lädt mit fantastischen Holzfiguren zum Spielen, Entdecken und zur kreativen Beschäftigung mit der Natur ein.
Natur-Erlebnispfad Kals

Almrosen, Zirben, Tannenhäher
Auf dem Zirbenweg vom Patscherkofel zum Glungezer wandert man durch einen der ältesten Zirbenbestände Europas. Von verschiedenen Aussichtspunkten erwartet bietet sich ein traumhafter Blick über die Städte Innsbruck und Hall sowie Teile des Inntals oder das Landschaftsschutzgebiet Viggartal.
Zirbenweg

Blumenlehrpfad St. Jakob im Defereggental
Diese Wanderung in St. Jakob im Defereggental verschafft einen guten Einblick in die farbenprächtige Vielfalt der Alpenpflanzen und ihre Lebensbedingungen im Hochgebirge. Der Blumenlehrpfad durchstreift viele Höhenstufen alpiner Flora und Vegetation, die im "Naturkundlichen Führer Blumenweg Oberseite" genauer beschrieben werden.
Blumenlehrpfad St. Jakob

Wildtieren auf der Spur im Naturpark Kaunergrat
Mit den Wildtieren um die Wette springen, sich in einem nachgebauten Eichhörnchenkobel wie ein Eichhörnchen fühlen, Tierspuren entdecken und noch vieles mehr ist auf diesem Weg möglich. Die heimischen Wildtiere werden für Groß und Klein erlebbar gemacht. Der Pfad bietet vor allem für Familien ein spannendes Erlebnis.
Naturpark Kaunergrat


Moor-Lehrpfad im Piller Moor
Entlang des Weges erfahren Sie Wissenswertes über die Entstehung von Mooren, die Moorvegetation und den Torfabbau. Die Begleitbroschüre "Moor and more" beschreibt diesen Rundweg sowie weitere Wanderrouten durch die Moore am Piller Sattel.
Moor-Lehrpfad

Hexenwasser am Wilden Kaiser
Das Hexenwasser-Team lädt Kinder auf einem 450 m langen Pfad mit mehr als 30 Stationen ein, sich mit dem Element Wasser auseinanderzusetzen und dessen Wichtigkeit zu begreifen. "Sinnlich" geht es auch auf dem "Barfußweg" zu. Hier marschieren die Besucher über große, kleine, eckige und runde Steine oder auch über warmen, kalten, weichen und harten Untergrund. Anschließend geht es weiter über den Hexenbach zum Hexenwald.
Hexenwasser Hochsöll

Rosenwanderungen im Stubaital
Auf rund 1.000m Seehöhe, inmitten einer wild romantischen Berg- und Naturlandschaft, liegt Österreichs erstes Rosendorf Telfes. Es besticht durch eine Vielfalt an 1.500 bunt blühenden Rosenstöcken. Die Pracht der edlen Blumen lässt sich am besten inmitten der Hochblüte (Juni bis Ende Oktober) bei verschiedenen Rosendorf Touren entdecken. Im Anschluss daran können handgefertigte Rosen-Produkte als Souvenir mit nach Hause genommen werden.
Rosendorf Telfes


 Natur Tirol