Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Oberösterreich: Pyhrn-Priel Region

Während für die einen anspruchsvolle Gipfeltouren das Höchste sind, begeistern sich andere für gemütliche Wanderungen in intakter Natur. Die Pyhrn-Priel Region im südlichen Oberösterreich bietet beides – und darüber hinaus spannende Erkundungsthemen.

Speicherteich Höss Hinterstoder © TVB Pyhrn-Priel
Abwechslungsreiche Themenwanderwege, urige Hüttenerlebnisse und atemberaubende Panoramen gelten als ständige Wegbegleiter entlang der gut 600 Kilometer markierten Wanderwege. Als idealer Ausgangspunkt für eine Wanderung in luftige Höhen eignen sich beispielsweise die Hochplateaus der Seilbahnen auf der Wurzeralm in Spital am Pyhrn, der Höss in Hinterstoder oder auf dem Wurbauerkogel in Windischgarsten.

Auf der Wurzeralm bezaubert u.a. die „Wurzeralm NaturErlebnisWelt“ große wie kleine Naturliebhaber mit interaktiven Stationen, wie einem Barfußpfad und einer Naturbeobachtungsstation. Als Ausgangspunkt für leichte bis anspruchsvolle Bergtouren wie auf den Stubwieswipfel, die Rote Wand oder das Warscheneck, ist die Wurzeralm aber auch bei ambitionierten Wanderfreunden ein beliebtes Ziel. Wer es lieber gemütlicher hat, schwingt sich am besten mit der Frauenkarbahn auf gut 1.800 m Seehöhe zu einem gefahrlosen Hochgebirgs-Rundwanderweg samt atemberaubendem Ausblick.

In Hinterstoder geht es indes mit den neu gestalteten Gondeln hinauf ins Alpingelände. Ob entlang der Rundwanderwege, durch die üppige Bergflora oder zu den Bergspitzen des Toten Gebirges – auch das Hochplateau der Höss ist wie für Bergfexe geschaffen. Gerade das beeindruckende Massiv des Toten Gebirges mit seinen endlosen Berggipfeln bis hin zum Dachstein und dem einzigartigen Panoramablick lässt Wanderherzen höher schlagen. Beliebte Wanderziele sind hier darüber hinaus die beiden Speicherseen Schafkogelsee und Hutterersee. Drei Paragleiter-Startplätze und eine abwechslungsreiche Mountainbike-Strecke komplettieren das Angebot in Oberösterreichs einziger Ski-Weltcupdestination.

Auch in Windischgarsten gibt es Dank des nostalgischen Sesselliftes auf den Wurbauerkogel eine bequeme Aufstiegshilfe. Direkt vom Ortszentrum aus gelangt man damit auf den gut 850 m hoch liegenden Hausberg der Windischgarstner, der zudem als Erlebnisberg bekannt ist. Das Freizeitangebot reicht hier vom Wandern über den Panoramaturm, die Nationalpark-Ausstellung, die Sommerrodelbahn bzw. den Alpine Coaster bis hin zum Bogenschießen.

Weitere Informationen:
www.pyhrn-priel.net