Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:
close
Please choose your country:
Or choose your language:

Niederösterreich: Schneeberg-Wanderweg

Das „Paradies der Blicke“ ist ein Rundweg auf 1.800 m Seehöhe, der von der Bergstation der Zahnradbahn aus in rund einer Stunde ohne Mühen erwandert werden kann und auf dem man viel Interessantes zu Kulturgeschichte und Natur der Schneebergregion erfährt.

Kaleidoskop am Themenwanderweg Hochschneeberg © Nofrontiere Design GmbH
Hoch über der Baumgrenze erzählen die entlang des Rundwanderweges angelegten Stationen von Herrschern und Entdeckern, Philosophen und Wissenschaftern, die es zum und auf den Schneeberg gezogen hat. Besucher erfahren vom Bau der Zahnradbahn ebenso wie von der untrennbaren Verbindung des Schneebergs mit dem Wasser, denn bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts ist der „Wiener Hausberg“ wichtiger Lieferant des berühmten Wiener Hochquellenwassers.

Zentrales Element und Landmark ist das „Kaleidoskop“,  ein über 40 Meter langer multimedial bespielbarer Ausstellungsraum, in dem über vergangene und aktuelle Bedeutungen des Schneebergs berichtet wird. Wie ein stählerner Monolith windet es sich neben den Gleisen der Zahnradbahn und durchdringt die alte Bergstation.

Das „Paradies der Blicke“ erreicht man bequem mit dem Salamander - Triebzug ab Puchberg  am Schneeberg. Der ausgezeichnet ausgebaute und beschilderte Themenweg beginnt direkt bei der Bergstation der Zahnradbahn. Nach etwa 1 bis 1 ½ Stunden gemütlichen Spazierens mit interessanten Geschichten und zahlreichen Rastgelegenheiten, um das einzigartige Panorama zu genießen, erreicht man wieder den Ausgangspunkt am Bergbahnhof. Ein vor Ort erhältlicher Audioguide hält weitere Informationen zu  den Besonderheiten der jeweiligen Aussicht am Rundweg bereit.

Weitere Informationen:
www.schneebergbahn.at
www.wieneralpen.at