Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Landgasthof Jagawirt
Besondere Empfehlungen der Redaktion

Der Jagawirt, hoch oben in der Wald- und Weingarten-Idylle des weststeirischen Reinischkogels, ist längst eine Institution. Und er hält, was der gute Ruf verspricht.

Blick in die Stube © Jagawirt
Sogar der reichliche Zuspruch durch lokale und überregionale Prominenz hat diesem Lokal nicht geschadet: Der Jagawirt bleibt der Jagawirt. Dafür bürgen die Wirtsleute Maria und Werner Goach, die seit Jahrzehnten über das ganze Ensemble, das hier inzwischen entstanden ist, wachen. In den gemütlichen Stuben des geschmackvoll adaptierten Hauses serviert man eine ländliche Küche, die sich an den Gegebenheiten der Region und der Saison orientiert. Lämmer und Waldschweine, gern gesehene „Gäste“ auf der Speisekarte, stammen dabei aus der eigenen Landwirtschaft, und auch die Edelbrände werden von Werner Goach selbst destilliert. Neben der Gastronomie gehören zum Jagawirt-Imperium noch allerlei Häuschen und Höfe: Mustergültig restaurierte, steirische Bauernhäuser, die jetzt Platz zum Wohnen, für Feste oder Seminare bieten.

www.jagawirt.at