Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Landgasthof Jamek in der Wachau
Besondere Empfehlungen der Redaktion

Der Jamek ist seit Jahrzehnten eine Wachauer Institution – die sowohl in Sachen Atmosphäre als auch bei der Qualität nach wie vor hält, was sie verspricht.

Restaurant © Weingut Jamek
Josef Jamek war Wachauer Weinbaupionier, seine Weine zählten zu den ersten, die schon in den 1960er Jahren ihren Weg bis zum Arlberg gefunden hatten. Der beste Platz, um diese edlen Tropfen zu konsumieren, ist aber seit jeher das Lokal in Joching, das heute von der nächsten Generation, Jutta und Hans Altmann, geführt wird.

Man betritt ein gediegenes Landhaus mit angenehmer Atmosphäre, Gemütlichkeit geht hier noch immer vor Noblesse. In den hübschen Stuben, auf der Terrasse oder im idyllischen Gastgarten macht man es sich bequem – denn man bleibt ja gerne ein bisschen länger. Angenehm gestaltet wird dieser Aufenthalt mit Gerichten, die vor allem der Tradition und der Region verpflichtet sind: Fisch, Wild & Co. spielen eine wichtige Rolle und auch Klassiker wie ein feines Riesling-Beuscherl dürfen natürlich nicht fehlen. Dazu den passenden Wein zu finden, ist kein Kunststück, denn die Rieslinge und Veltliner aus dem Hause Jamek zählen zu den besten der Wachau. Wer davon gar nicht genug kriegen kann, sollte sich rechtzeitig nach den schönen Winzerzimmern im Weingut Jamek erkundigen.

www.weingut-jamek.at