Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Landgasthof Schwarz im Waldviertel
Besondere Empfehlungen der Redaktion

Von außen eher unscheinbar, zählen im Landgasthof Schwarz die inneren Werte – denn die Qualität der Küche kann sich hier wirklich sehen lassen.

 © Landgasthof Schwarz
Zugegebenermaßen ist Nöhagen nicht der Mittelpunkt der Welt, doch die vielen Eingeweihten und Stammgäste scheuen keineswegs die Anfahrt von der Wachau herauf, denn sie wissen, was sie hier erwartet: Eine österreichische Küche, die, ohne verspielt zu sein, alles kann, was sie soll, und eine Weinauswahl, die selbst Abstinenzler bekehren könnte.

Waldviertler Bachforellen, gebraten oder geräuchert, das Wienerschnitzel natürlich vom Kalb, köstliche Innereien von den gebratenen Kalbsnierenscheiben bis zum gebackenen Kalbskopf mit Blutwurst, geschmorte Bio-Kalbsbackerln oder gebratene Waldviertler Weidegans – kein Zweifel, Erwin Schwarz herrscht über ein veritables Schlaraffenland. Doch hier fließen nicht nur Milch und Honig, sondern auch die besten Weine des Landes mit besonderem Wachau-Schwerpunkt und vielen älteren, gereiften Jahrgängen, ergänzt durch ausgewählte Spitzenweine aus aller Welt.

www.gasthaus-schwarz.at