Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Naturparkregion Kaunertal
Besondere Empfehlungen der Redaktion

Das Kaunertal in den Ötztaler Alpen wird geprägt durch das Hochgebirge, wo strenge Umweltauflagen eine Naturlandschaft erhalten haben, die den Besucher einfach nur staunen lässt.

See im Naturpark Kaunertal © Martin Lugger
Im Kaunertal kann man an einem Tag gleich mehrere Jahreszeiten erleben. So etwa den tiefsten Winter im Hochsommer auf dem Weißseeferner. Unter dem Motto „Berühren und Spüren“ führt der Weg ins Innere einer beleuchteten Gletscherspalte, in der man inmitten des ewigen Eises Wissenswertes über die bewegte Welt unserer Gletscher erfahren kann. Der Naturpark Kaunergrat besticht durch naturbelassene Landschaften wie das Piller Moor, eines der schönsten Hochmoore Mitteleuropas, die Fließer Sonnenhänge, auf denen sich im Sommer bis zu 1.100 Schmetterlingsarten tummeln, oder das Naturwaldreservat Arzler Pitzeklamm, in der Laub- und Mischwälder zur sanften Erkundung einladen.

Die von Dreitausendern eingerahmte Kulturlandschaft des Kaunertals wird heute von zahlreichen Bauern nach den Richtlinien der biologischen Landwirtschaft bewirtschaftet. Und passionierte Wintersportler können hier ebenfalls zu ungewöhnlichen Jahreszeiten ihrer Leidenschaft frönen: Die Liftanlagen auf dem Weißseeferner erlauben hochalpines Skivergnügen vom Herbst bis in den Frühsommer hinein.

www.gletscherpark.com/de