Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Oper im Steinbruch St. Margarethen

Bizarre Felsformationen auf Europas größter Naturbühne bilden alljährlich die beeindruckende Kulisse für opulente Operninszenierungen.

Oper im Steinbruch St. Margarethen © OFS/Thomas Ludwig

2.000 Jahre wurde im Steinbruch St. Margarethen Sandstein gewonnen. So entstand eine bizarre Felslandschaft, die einer monumentalen Opernkulisse gleicht und als solche wird sie nun auch genutzt. Mit populären Opernproduktionen ziehen die Opernfestspiele seither Jahr für Jahr über 200.000 Besucher an.

In der Reihe „Kinderoper“ entführt eine Märchenoper im Haydnsaal des Schlosses Esterházy jedes Jahr auch ein junges Publikum in fantasievolle Zauberwelten.

Für den kulinarischen Genuss sorgt ein reiches Angebot im Foyerpark. Die Symbiose von kalkhaltigen Böden und dem durch den Neusiedler See begünstigten Mikroklima bildet die Voraussetzungen für die besondere Weinkultur der Region, die an zahlreichen Ständen präsentiert wird.

www.arenaria.at