Please choose Language or Country
or

Besondere Empfehlungen

Urlaub in Österreich, egal ob in den Bergen, am See, im Winter oder im Sommer, in der Stadt oder auf dem Land, ist mehr als bloß eine schöne Zeit oder reine Erholung. Kompetente Gastgeber, freundliche Bewohner und nicht zuletzt die Vielzahl von Kulturdenkmälern und -veranstaltungen sorgen für Glücksmomente, die lange nachwirken.

Empfehlungen der Redaktion

Kittenberger Erlebnisgärten © Niederösterreich-Werbung/Rita Newman Kittenberger Erlebnisgärten © Niederösterreich-Werbung/Rita Newman

Kamptalgärten in Niederösterreich

Die Kamptalgärten, von der Natur besonders üppig bedacht, locken mit 19 ungewöhnlichen Grün-Oasen in eine der schönsten Gegenden Niederösterreichs.

Kamptalgärten in Niederösterreich
Festival Klangspuren Schwaz © Klangspuren Schwaz - A. Festival Klangspuren Schwaz © Klangspuren Schwaz - A.

Klangspuren Schwaz

Ob beim gemeinsamen Pilzesuchen mit zeitgenössischen Komponisten oder auf der traditionellen „Pilgerreise“, die einen Tag lang zu den verschiedenen Spielstätten führt – das Festival für zeitgenössische Musik geht im September ungewöhnliche Wege.

mehr lesen
Baumhotel, Baumkronenweg Kopfing, Oberösterreich © www.baumkronenweg.at Baumhotel, Baumkronenweg Kopfing, Oberösterreich © www.baumkronenweg.at

Baumhotel

Urlaub in luftiger Höhe: Wohnen im Baumhaus am längsten Baumkronenweg Europas. Der Duft von Holz begleitet einen den gesamten Aufenthalt – schon nach einem Tag riechen Kleidung, Rucksack und Haut nach Wald.

Über den Wipfeln - wohnen im Baumhotel
Paradeiser Rarität von Erich Stekovics © Stefanie Distler Paradeiser Rarität von Erich Stekovics © Stefanie Distler

Erich Stekovics, Frauenkirchen

Auf der Suche nach dem verloren gegangenen Geschmack hat Erich Stekovics auf der ganzen Welt Tomatensamen gesammelt. Heute wachsen auf seinen Feldern neben dem Neusiedlersee bereits über 3.200 alte Sorten.

Paradeiser von Erich Stekovics
Wanderer am Bretterkopf © Nationalpark Hohe Tauern, Klaus Dapra Wanderer am Bretterkopf © Nationalpark Hohe Tauern, Klaus Dapra

Nationalpark Hohe Tauern

Er ist der gewaltigste Nationalpark Mitteleuropas und so groß, dass er sich gleich über drei Bundesländer erstreckt: Kärnten, Tirol und das Salzburger Land teilen sich den Nationalpark Hohe Tauern.

Nationalpark Hohe Tauern

Besondere Empfehlungen

Kittenberger Erlebnisgärten © Niederösterreich-Werbung/Rita Newman Kittenberger Erlebnisgärten © Niederösterreich-Werbung/Rita Newman

Kamptalgärten in Niederösterreich

Die Kamptalgärten, von der Natur besonders üppig bedacht, locken mit 19 ungewöhnlichen Grün-Oasen in eine der schönsten Gegenden Niederösterreichs.

Kamptalgärten in Niederösterreich
Stephanie und Eduard Tscheppe-Eselböck © Gut Oggau Stephanie und Eduard Tscheppe-Eselböck © Gut Oggau

Gut Oggau

Ein außergewöhnliches Ambiente, biodynamische Spitzenweine und eine kleine, aber sehr feine Heurigenküche: Mit dieser Mischung hat Gut Oggau die Herzen heimischer Genießer erobert – und es sogar bis nach San Francisco ins Museum geschafft!

Gut Oggau im Burgenland
Benediktinerstift Admont © www.stiftadmont.at Benediktinerstift Admont © www.stiftadmont.at

Benediktinerstift Admont

Ein Juwel des Barocks trifft auf zeitgenössische Kunst. 70.000 restaurierte Bücher, Deckenfresken und Skulpturen im prunkvollen Bibliothekssaal begegnen Werken von Erwin Wurm, Rudi Molacek und Lois Renner.

Benediktinerstift Admont
Die Donauwirtinnen, Linz © Die Donauwirtinnen, Jürgen Grünwald Die Donauwirtinnen, Linz © Die Donauwirtinnen, Jürgen Grünwald

Die Donauwirtinnen

Der Linzer Stadtteil Alt-Urfahr hat eine wahre kulinarische Attraktion zu bieten. Nachhaltig, in liebevoll eingerichtetem Ambiente zu genießen steht bei den Donauwirtinnen Tanja Obernberger und Julia Oswald im Vordergrund.

Die Donauwirtinnen in Linz
Bergblick vom Posthotel Achenkirch © Posthotel Achenkirch Bergblick vom Posthotel Achenkirch © Posthotel Achenkirch

Posthotel

Das Hide-away in den Tiroler Bergen versteht sich als exklusiver Rückzugsort für Erwachsene – ausschließlich für Gäste ab 14 Jahre –, die die romantische Zweisamkeit oder eine entspannte Auszeit in einer exquisiten, vielfach ausgezeichneten Wellnesswelt genießen möchten.

Posthotel Achenkirch, Tirol
Blick aufs Kräuterwirtshaus Strumerhof © Familie Holzer Blick aufs Kräuterwirtshaus Strumerhof © Familie Holzer

Kräuterwirtshaus Strumerhof

Beinahe schon wie ein Schwalbennest in den Hang hoch über Matrei gebaut, lädt das Kräuterwirtshaus Strumerhof mit heimeligen Stuben und einer einladenden Panorama-Terrasse zur Einkehr und zur Stärkung ein. Es ist ein Erlebnis, nicht nur kulinarisch.

Kräuterwirtshaus Strumerhof in Matrei
Festival Klangspuren Schwaz © Klangspuren Schwaz - A. Festival Klangspuren Schwaz © Klangspuren Schwaz - A.

Klangspuren Schwaz

Ob beim gemeinsamen Pilzesuchen mit zeitgenössischen Komponisten oder auf der traditionellen „Pilgerreise“, die einen Tag lang zu den verschiedenen Spielstätten führt – das Festival für zeitgenössische Musik geht im September ungewöhnliche Wege.

mehr lesen
See im Naturpark Kaunertal © Martin Lugger See im Naturpark Kaunertal © Martin Lugger

Naturparkregion Kaunertal

Das Kaunertal in den Ötztaler Alpen wird geprägt durch das Hochgebirge, wo strenge Umweltauflagen eine Naturlandschaft erhalten haben, die den Besucher einfach nur staunen lässt.

Naturparkregion Kaunertal
Landgasthof Löckerwirt © Leonhard Löcker Landgasthof Löckerwirt © Leonhard Löcker

Landgasthof Löckerwirt

Der Löckerwirt bezieht seine Grundprodukte aus der eigenen biologischen Landwirtschaftschaft. In der Küche des schlichten und gleichzeitig gemütlichen Gasthauses werden sie zu ehrlichen und bodenständigen Gerichten kreiert.

Landgasthof Löckerwirt
Gastzimmer im Gasthof Morent © Burda Gastzimmer im Gasthof Morent © Burda

Gasthof Morent

Ein eigener Hochbeetgarten für Kräuter, dazu ein wunderbares Netzwerk an Bauern und Jägern, individuelle Rezepte: Im Gasthof Morent erlebt man als Gast geradezu ein kulinarisches Fest.

Gasthof Morent in Zöblen
Jazzfestival Saalfelden © Peter Moser Jazzfestival Saalfelden © Peter Moser

Internationales Jazzfestival Saalfelden

Das Bergmassiv des Steinernen Meeres, sattgrüne Almen und ein See bilden die Kulisse für Europas bedeutendstes Festival für zeitgenössischen Jazz.

Jazzfestival Saalfelden
Oper im Steinbruch St. Margarethen © OFS/Thomas Ludwig Oper im Steinbruch St. Margarethen © OFS/Thomas Ludwig

Oper im Steinbruch St. Margarethen

Bizarre Felsformationen auf Europas größter Naturbühne bilden alljährlich die beeindruckende Kulisse für opulente Operninszenierungen.

Oper im Steinbruch St. Margarethen
Grafenegg Festival, Niederösterreich © Alexander Haiden Grafenegg Festival, Niederösterreich © Alexander Haiden

Musik-Festival Grafenegg

Das Zusammenspiel von kulinarischem Genuss, historischem Schloss, Landschaftspark und moderner Architektur sowie ein Konzertangebot mit Weltformat machen das Musik-Festival Grafenegg zu einem Genuss für alle Sinne.

Grafenegg Festival
Festival wellenklänge, Lunz am See © wellenklänge,  Foto: Herbert Möbius Festival wellenklänge, Lunz am See © wellenklänge, Foto: Herbert Möbius

wellenklänge

Der Lunzer See mit seinem glasklaren Wasser und das Wald- und Bergpanorama des Voralpenlandes bilden die Kulisse für ein Juli-Festival, das sich dem Crossover über alle Stil- und Genregrenzen hinweg verschrieben hat.

wellenklänge in Lunz am See
Liszt Festival Raiding © Ulrich Schwarz Liszt Festival Raiding © Ulrich Schwarz

Liszt Festival Raiding

Wunderkind, Klaviervirtuose, Lebemann und Abbé, Weltbürger, selbsternannter „Zigeunermusiker“. Wandlungsfähig und widersprüchlich wie ihr Schöpfer ist auch die Musik des Franz Liszt.

Liszt Festival Raiding
Blick auf den Sonnenuntergang von der See-Sauna © St. Martins Therme & Lodge, Rigaud Blick auf den Sonnenuntergang von der See-Sauna © St. Martins Therme & Lodge, Rigaud

St. Martins Therme & Lodge

Im burgenländischen Seewinkel, dort, wo die Ausläufer der Alpen auf die pannonische Steppe treffen, befindet sich die St. Martins Therme & Lodge – ein Paradies, das sowohl Wellness-Fans als auch Wildlife-Freunde fasziniert.

St. Martins Therme & Lodge
Baumhotel, Baumkronenweg Kopfing, Oberösterreich © www.baumkronenweg.at Baumhotel, Baumkronenweg Kopfing, Oberösterreich © www.baumkronenweg.at

Baumhotel

Urlaub in luftiger Höhe: Wohnen im Baumhaus am längsten Baumkronenweg Europas. Der Duft von Holz begleitet einen den gesamten Aufenthalt – schon nach einem Tag riechen Kleidung, Rucksack und Haut nach Wald.

Über den Wipfeln - wohnen im Baumhotel
Blick in die Küche vom Gasthaus Schwan © Günter Eberl, Gasthaus Schwan Blick in die Küche vom Gasthaus Schwan © Günter Eberl, Gasthaus Schwan

Gasthaus Schwan

Das Gasthaus Schwan überrascht seine Gäste mit einer wunderbar frischen und ideenreichen Küche wie beispielsweise dem achtgängigen Wildpflanzenmenü.

Gasthaus Schwan in Wattens
Gustav Klimt Zentrum am Attersee © www.klimt-am-attersee.at Gustav Klimt Zentrum am Attersee © www.klimt-am-attersee.at

Gustav Klimt Zentrum

Dort, wo Gustav Klimt seine Sommerfrische verbrachte, befinden sich heute das Gustav-Klimt-Zentrum und ein inspirierender Klimt-Themenweg an den malerischen Ufern des Attersees.

Gustav Klimt Zentrum am Attersee
Terrasse bei Nacht © PURESLeben Terrasse bei Nacht © PURESLeben

PuresLeben

Den Luxus des einfachen Lebens genießen – schön wohnen, gut essen und trinken und die Landschaft in sich aufnehmen. Ein Wegweiser zur Entschleunigung.

PURESLeben in der Steiermark
Wanderer in der Buckligen Welt © Laschober Wanderer in der Buckligen Welt © Laschober

alpannonia® Weitwanderweg - grenzenlos

Vom fast noch gebirgigen Semmering bis in die pannonische Ebene und nach Ungarn: Das ist der alpannonia®-Wanderweg. Wanderfreude ohne Grenzen ist garantiert.

Burgenland, Niederösterreich, Steiermark: alpannonia® Weitwanderweg
Alpinarium Galtür © Richard Günter Wett Alpinarium Galtür © Richard Günter Wett

Alpinarium Galtür

Die Kombination aus Schutzmauer und Ausstellungsraum macht das Alpinarium Galtür und seine Architektur heute einzigartig in Europa.

Alpinarium Galtür
Außenansicht vom Museum des Nötscher Kreises © www.fatzi.at Außenansicht vom Museum des Nötscher Kreises © www.fatzi.at

Museum des Nötscher Kreises

Kunst und Provinz – zwei Begriffe, die einander ausschließen? Weit gefehlt! Im dörflich strukturierten Nötsch in Kärnten wurde die Geschichte der österreichischen Bildenden Kunst maßgeblich mitgeschrieben.

Museum des Nötscher Kreises
Terrasse vom Seehof © Hotel Seehof Mondsee Terrasse vom Seehof © Hotel Seehof Mondsee

Seehof Mondsee

An einer der schönsten Buchten des Mondsees liegt das 5*-Hotel mit einem 300 Meter langen, eigenen Strand, dem mit einer Haube dekorierten Gourmetrestaurant und einem großen ruhigen Park. Eine Oase der Ruhe mit einem abwechslungsreichen Angebot an Freizeitaktivitäten.

Seehof Mondsee
Blick aufs Naturhotel © Naturhotel Chesa Valisa Blick aufs Naturhotel © Naturhotel Chesa Valisa

Naturhotel Chesa Valisa

Hier ist alles 100 Prozent bio, dazu gute Luft, eine gesunde Höhenlage, viel Natur und, wenn man will, ein volles Verwöhnprogramm.

Naturhotel Chesa Valisa im Kleinwalsertal
Wanderreiten im Nationalpark Kalkalpen © OÖ Tourismus/Erber Wanderreiten im Nationalpark Kalkalpen © OÖ Tourismus/Erber

Wanderreiten im Nationalpark Kalkalpen

Der Nationalpark Kalkalpen zählt zu den geheimnisvollsten Landschaften Österreichs. Die abgeschiedene Wald- und Bergregion lässt sich am besten hoch zu Ross erleben.

Wanderreiten im Nationalpark Kalkalpen
Gastgarten vom Rauch-Hof © Rauch-Hof Gastgarten vom Rauch-Hof © Rauch-Hof

Rauch-Hof

Im steirischen Schilcherland mit seinen Weinbergen und Buschenschenken liegt ein genussreiches "Gesamtkunstwerk": Im Rauch-Hof kann man idyllisch wohnen, hervorragend essen und ungewöhnliche Kultur erleben.

Rauch-Hof im Schilcherland
Eröffnungsfest © Werner Kmetitsch Eröffnungsfest © Werner Kmetitsch

styriarte

Jahr für Jahr findet in Graz die styriarte statt. Unverwechselbares Markenzeichen des Festivals ist die stringente Umsetzung ihrer thematischen Programme.

Styriarte in Graz
Wanderer am Bretterkopf © Nationalpark Hohe Tauern, Klaus Dapra Wanderer am Bretterkopf © Nationalpark Hohe Tauern, Klaus Dapra

Nationalpark Hohe Tauern

Er ist der gewaltigste Nationalpark Mitteleuropas und so groß, dass er sich gleich über drei Bundesländer erstreckt: Kärnten, Tirol und das Salzburger Land teilen sich den Nationalpark Hohe Tauern.

Nationalpark Hohe Tauern
Speikpflanze in Bad Kleinkirchheim © Kärnten Werbung, Franz Gerdl Speikpflanze in Bad Kleinkirchheim © Kärnten Werbung, Franz Gerdl

Heilkraft aus der Natur: der Speik, Bad Kleinkirchheim

In den Kärntner Nockbergen wächst eine weltweit einzigartige Heilpflanze. Ihrem betörenden Duft und ihrer ungewöhnlichen Wirkung können Wanderer auf den Almen nachspüren.

Kärntner Heilkraft aus der Natur: der Speik
Alpe Steris im Großen Walsertal, Vorarlberg © Tvb Großes Walsertal Alpe Steris im Großen Walsertal, Vorarlberg © Tvb Großes Walsertal

Walserherbst

„Das steilste Festival mitten in den Bergen“ nennt sich das Walserherbst-Festival. Und in der Tat kann man bei dem Festival im Biosphärenpark Großwalsertal mit so gut wie allem rechnen.

Walserherbst Festival
Forsthofalm, Leogang © Forsthofalm Forsthofalm, Leogang © Forsthofalm

Forsthofalm

Die Alm, die Ruhe und dazu ein Hauch Luxus – Urlaub im 4-Stern-Hotel Forsthofalm ist ein sinnliches Erlebnis. Und ein ungewöhnliches dazu: Das Hotel wurde komplett aus Holz gebaut.

Forsthofalm in Leogang
Kanufahrt auf der Drau © Outdoorpark Oberdrautal Kanufahrt auf der Drau © Outdoorpark Oberdrautal

Kanufahrt auf der Drau

Von den Indianern Nordamerikas erfunden, hat der Kanadier – ein offenes Kanu – seinen Siegeszug durch die Welt angetreten. Geradezu prädestiniert ist er für die Erkundung eines der letzten Naturparadiese Österreichs – das Kärntner Oberdrautal.

Kanufahrt auf der Drau
Josef und Elisabeth Floh © Jürgen Skarwan Josef und Elisabeth Floh © Jürgen Skarwan

Gastwirtschaft Floh

Man nehme die allerfrischesten Produkte der Region, dazu die besten Weine, und serviere das Ganze in einem wunderbar bodenständigen Ambiente: Mit diesem Geheimrezept hat sich Josef Floh – Küchenchef und Eigentümer der „Gastwirtschaft Floh“ in Langenlebarn an der Donau – in die Liga der österreichischen Top-Lokale gekocht.

Gastwirtschaft Floh in Langenlebarn
Wolf im Wildpark Ernstbrunn © Zupanc Wolf im Wildpark Ernstbrunn © Zupanc

Wildpark Ernstbrunn

Nur 50 Kilometer von Wien entfernt ist der Wolf los! Im Wildpark Ernstbrunn befindet sich Österreichs einziges Wolfsforschungszentrum – und damit die beste Gelegenheit, die Tiere wie in freier Wildbahn zu beobachten.

Wolfsforschungszentrum im Wildpark Ernstbrunn
Blick in die Stube © Jagawirt Blick in die Stube © Jagawirt

Landgasthof Jagawirt

Der Jagawirt, hoch oben in der Wald- und Weingarten-Idylle des weststeirischen Reinischkogels, ist längst eine Institution. Und er hält, was der gute Ruf verspricht.

Landgasthof Jagawirt in Stainz
Das Sonus Brass Ensemble am Lünersee © peteionian.com Das Sonus Brass Ensemble am Lünersee © peteionian.com

berge.hören

Mit Musikern zu Berghütten wandern, dort ihre Klangwelten kennenlernen und dabei eine Quelle der Inspiration entdecken – all das ist „berge.hören“ im Vorarlberger Brandnertal.

berge.hören
Winterliche Außenansicht © Biohotel Schwanen Bizau Winterliche Außenansicht © Biohotel Schwanen Bizau

Biohotel Schwanen Bizau

Alt und Neu, Tradition und Moderne – kaum eine andere Region setzt in Sachen Architektur so auf das Zusammenspiel von Gegensätzen wie der Bregenzerwald. Im Biohotel Schwanen in Bizau geht man aber noch einen Schritt weiter – hier wird Gourmet-Küche nach mittelalterlichen Rezepten serviert.

Hotel Schwanen im Bregenzerwald
Terrasse mit Blick auf den Fuschlsee © Ebner's Waldhof am See Terrasse mit Blick auf den Fuschlsee © Ebner's Waldhof am See

Ebner's Waldhof am See

Die Traumlage am Fuschlsee, die Nähe zur Festspielstadt Salzburg, das größte private Spa im Salzkammergut sowie die ausgezeichnete Küche machen den Waldhof zum lohnenswerten Urlaubsziel – und das zu allen Jahreszeiten.

Ebner's Waldhof am Fuschlsee
Michael und Wolfgang Sicher © Fischrestaurant Sicher Michael und Wolfgang Sicher © Fischrestaurant Sicher

Fischrestaurant Sicher in Tainach

Wer Lust auf Fisch vom Feinsten hat, geht in diesem Restaurant auf Nummer sicher. Saibling und Forelle kommen hier frisch auf den Tisch und der Saiblingskaviar des Hauses ist eine weithin bekannte Delikatesse.

Fischrestaurant Sicher in Tainach
Außenansicht Rogner Bad Blumau, Steiermark © Rogner Bad Blumau Außenansicht Rogner Bad Blumau, Steiermark © Rogner Bad Blumau

Rogner Bad Blumau

Das Rogner Bad in Blumau ist weit mehr als eine Therme: Die von Friedensreich Hundertwasser gestaltete Einheit aus heilenden Quellen, Saunalandschaft, von Hotel und Gartenanlage versteht sich als Gesamtkunstwerk.

Rogner Bad in Blumau
Musiker der Schubertiade Schwarzenberg © Bregenzerwald Tourismus / Christoph Lingg Musiker der Schubertiade Schwarzenberg © Bregenzerwald Tourismus / Christoph Lingg

Schubertiade

Seit 40 Jahren meistert die Schubertiade das scheinbar Unmögliche: Intimität zu wahren und dabei das bedeutendste Schubert-Festival der Welt zu sein.

Schubertiade in Schwarzenberg und Hohenems
Terrasse © Hotel Restaurant Café Krainer, Kristoferitsch Terrasse © Hotel Restaurant Café Krainer, Kristoferitsch

Hotel Restaurant Krainer

Seit Andreas Krainer und seine Frau Astrid hier in den Pfannen rühren, ist das Hotel-Restaurant zu einer der ersten Gastronomieadressen zwischen Graz und dem Semmering geworden.

Mehr Infos zum Restaurant Krainer
Almdorf Seinerzeit in den Kärntner Nockbergen © Almdorf Seinerzeit Almdorf Seinerzeit in den Kärntner Nockbergen © Almdorf Seinerzeit

Almdorf Seinerzeit in den Kärntner Nockbergen

Urlaub in der Berghütte? Im Almdorf Seinerzeit hoch oben in den Kärntner Nockbergen müssen Gäste trotz des authentisch-alpenländischen Ambientes weder auf Privatsphäre noch auf ganz viel Luxus verzichten.

Almdorf Seinerzeit in den Kärntner Nockbergen
Yoga am Badeteich im Gradonna Mountain Resort © Schultz Gruppe Yoga am Badeteich im Gradonna Mountain Resort © Schultz Gruppe

Gradonna Mountain Resort, Chalets & Hotel

Außen Holzschindeln, innen gemütlicher Luxus. Skivergnügen und intensive Regeneration. Weltoffenheit und regionales Lebensgefühl: Das Gradonna Resort in Kals (Osttirol) vereint viele Lebensgefühle in einem. Und das direkt an der Talabfahrt, am Fuße des Großglockners.

Gradonna Mountain Resort, Chalets & Hotel in Kals, Osttirol
Mühltalhof, Oberösterreich © Andreas Balon Mühltalhof, Oberösterreich © Andreas Balon

Mühltalhof

Der Mühltalhof in Neufelden gehört zu den Adressen, die man eigentlich gar nicht verraten möchte; dafür ist sie einfach zu gut.

Mühltalhof im Mühlviertel
Pool Lanserhof © Hiepler & Brunier Pool Lanserhof © Hiepler & Brunier

Lanserhof

Gezielt die Gesundheit fördern mit einem individuell abgestimmten Programm. Die Zukunft für nachhaltiges Wohlbefinden liegt in Tirol.

Nähere Infos zum Lanserhof
Paradeiser Rarität von Erich Stekovics © Stefanie Distler Paradeiser Rarität von Erich Stekovics © Stefanie Distler

Erich Stekovics, Frauenkirchen

Auf der Suche nach dem verloren gegangenen Geschmack hat Erich Stekovics auf der ganzen Welt Tomatensamen gesammelt. Heute wachsen auf seinen Feldern neben dem Neusiedlersee bereits über 3.200 alte Sorten.

Paradeiser von Erich Stekovics
Außenansicht Naturhotel Waldklause © Naturhotel Waldklause, Auer Gastronomie GmbH & Co KG Außenansicht Naturhotel Waldklause © Naturhotel Waldklause, Auer Gastronomie GmbH & Co KG

Naturhotel Waldklause in Längenfeld

Wenn ein Hotel bereits zum dritten Mal in Folge von der Expertenjury des deutschen Reisemagazins „Geo Saison“ zum „schönsten Öko-Hotel Europas“ gewählt wird, dann muss es schon etwas ganz Besonderes sein. So wie die Waldklause eben!

Naturhotel Waldklause in Längenfeld
Wirtshaus Steirereck am Pogusch © Steirereck, Familie Reitbauer Wirtshaus Steirereck am Pogusch © Steirereck, Familie Reitbauer

Wirtshaus Steirereck

Am Pogusch, wo sich früher Füchse und Hasen gute Nacht sagten, geben sich heute Promis und genussfreudige Gäste aus Nah und Fern zum kulinarischen Stelldichein die Türklinke in die Hand.

Wirtshaus Steirereck am Pogusch

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains www.austria.info bzw. www.austriatourism.com Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.