Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Flutlichtpisten in Tirol

Nachtskilauf in einem der Innsbrucker Skigebiete © Innsbruck Tourismus

Wem der Tag auf der Piste  zu kurz ist, der schnallt sich die Skier am Abend an und erlebt pures Skivergnügen auch bei Nacht, das in einen gemütlichen Hüttenausklang mit Live-Musik mündet.

Das Nachtskilauf-Angebot in Tirol ist besonders vielfältig: Im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau etwa genießt man Top-Flutlichtpisten am Reitherkogel in Reith bei Alpbach und bei den Roggenboden Liften in Oberau – ein Angebot, das schnell zum beliebten Abendtreff für Einheimische und Gäste wurde.

Auch in der SkiWelt Wilder Kaiser Brixental wedelt man auf 19 taghellen Pistenkilometern, wenn anderswo längst die Lichter ausgehen.

Das exklusive Skiambiente Kitzbühels lässt sich auf der nächtlichen Piste am Gaisberg auskosten und im Kühtai, dem höchsten Wintersportort Österreichs, ist zwei Mal wöchentlichan Nachtskilauf angesagt.


Alle Flutlichtpisten in Tirol