Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Langlaufen in Österreich

Tausende Eiskristalle glitzern auf der weiten Schneefläche. Jeder Atemzug zaubert kleine Dampfwolken in die Luft. Lautlos gleitet man durch diese stille Welt, findet dabei nach und nach seinen eigenen Rhythmus und spürt, wie die Gedanken so ruhig und klar werden wie die Winterluft, die man tief und gleichmäßig inhaliert.

Langlaufen am Arlberg © Österreich Werbung/Mallaun

SalzburgerLand

Schier endlos Langlaufen – diesen Wunsch erfüllt die Pinzga-Loipe, die über 200 Kilometer von Krimml bis Zell am See führt. Sie ist sowohl für klassische Läufer als auch für Skater gespurt.

In der Salzburger Sportwelt mit den Orten Flachau, Wagrain-Kleinarl, St. Johann-Alpendorf, Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Eben und Filzmoos gibt es ein zusammenhängendes Loipennetz von 260 km. Mit ihrem abwechslungsreichen Gelände  und Einstiegsmöglichkeiten von jedem Ort aus ist die Tauernloipe (60 km) sehr beliebt.

Insgesamt 45 km Langlaufloipen in Neukirchen und Bramberg lassen den Puls der Langläufer angenehm steigen. Bestens präparierte und gespurte Loipen durch die zauberhafte Winterlandschaft der Wildkogel Arena mit einem imposanten Blick auf den Großvenediger versprechen ein traumhaftes Langlaufvergnügen.

Langlaufen und Biathlon bietet die Urlaubsregion Saalfelden Leogang  auf rund 150 km Loipen. Das weitläufige Netz der Doppel- und Skatingspuren für alle Ansprüche wird täglich sorgfältig gepflegt.

Mit über 130 km bestens gespurter Loipen hat sich die Fuschlseeregion unter den Langläufern längst einen guten Namen gemacht. Vor allem das Langlaufdorf Faistenau glänzt nicht nur durch ca. 54 km Loipenerlebnis und besten Service abseits der Loipe, sondern auch durch eine Nachtloipe, die täglich bis 21 Uhr beleuchtet ist.

Der Salzburger Lungau mit ca. 150 km Langlauf- und Skatingloipen bietet perfekte Bedingungen, um Technik, Ausdauer und Geschwindigkeit zu trainieren. Auf absolute Schneesicherheit wird auch beim Langlaufen Wert gelegt und so verfügt der Lungau neben den Höhenloipen Katschberg, Prebersee und Schönfeld über die 6 km beschneite Höhen-Loipe Lignitz in Mariapfarr.

Höhenloipen im SalzburgerLand
 

Kärnten

In der Region Nassfeld wartet ein vielfältiges Langlauf-Angebot auf Wintersportler. Inmitten des Bergpanoramas verlaufen rund 70 km Loipen in 600 bis 1.500 Metern Höhe in idyllischer Waldlandschaft, auf fordernden Anstiegen, über den Nassfeld Pass oder im Tal bis ins benachbarte Italien.

Im Lesachtal stehen über 60 Kilometer Loipen zur Verfügung, die auch schon von Weltklasseathleten wie Ole Einar Bjorndalen befahren wurden. Am Weissensee können Langläufer 50 Kilometer Doppelspurloipen, 15 Kilometer Skatingloipen sowie ein eigenes Übungsgelände für Anfänger nutzen.

Die Region Turracher Höhe in Kärnten punktet mit hervorragender Schneesicherheit von Ende November bis Anfang Mai, mit ihrer Überschaubarkeit und der winterlichen Angebotsvielfalt. Die Loipen liegen zwischen 1.763 und 1.884 m hoch.

Zügig geht's auch in der Region Villach, etwa am Dobratsch, zur Sache: Auf schneesicheren Loipen zwischen 1.400 und 1.800 Metern Seehöhe gibt's als Draufgabe einen gigantischen Panoramablick. Beleuchtet sind die Loipen der Villacher Alpenarena mit 5 Kilometern Gesamtlänge unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade.

Die Langlaufleistungszentren  in St. Jakob im Rosental und Pirkdorfersee (Region Klopeinersee-Südkärnten) verfügen über eine Flutlichtbeleuchtung und eine Beschneiungsanlage.


Vorarlberg

Den Blick auf fünf Täler beschert die 15 Kilometer lange Panorama-Rundwanderloipe auf dem Hochplateau Tschengla in Bürserberg auf 1.250 Metern Seehöhe. Sulzberg verwandelt sich im Winter in einen Nordic Sport Park mit 20 Kilometern Langlaufloipen, Winterwanderwegen, dem Dorflift und Rodelhang für die Kleinen sowie einem Kiosk. Interessierte können nach Voranmeldung die Biathlonanlage ausprobieren. Von Montag bis Freitag ist von 17 bis 20:30 Uhr eine vier Kilometer lange Strecke mit Flutlicht beleuchtet.
Überblick über alle Loipen in Vorarlberg mit interaktiver Karte: Langlaufloipen in Vorarlberg
Höhenloipen in Vorarlberg
 

Tirol

Die Olympiaregion Seefeld verfügt über 279 km Loipen (darunter auch Schlittenlanglauf-Loipen für Rollstuhlfahrer und eine 1,9 km lange Hundeloipe). Im Osttiroler Defereggental warten rund 70 km Langlaufloipen, darunter auch die auf über 2.000 m Seehöhe gelegene, 8,5 km lange Höhenloipe am Staller Sattel im Grenzgebiet zwischen Österreich und Italien. Perfekte Langlaufbedingungen in schneesicherer Höhe bieten die rund 160 km gespurten Loipen im Hochpustertal.
In  Hochfilzen und Obertilliach sowie in Seefeld und Angerberg haben Gäste die Möglichkeit, sich im Biathlonsport zu versuchen.

Langlaufen in Tirol
Höhenloipen in Tirol
 

Niederösterreich

Märchenhafte Landschaft und hunderte Kilometer gut gespurte Loipen locken jährlich viele Langlauf-Begeisterte ins romantische  Waldviertel: Loipen mit Flutlicht, in den Hügeln oder auf Hochplateaus finden sich in der Langlaufregion Bärnkopf, Gutenbrunn und Martinsberg. Auch die Region Waldviertler Hochland, die Aktivwelt Freiwald und Hirschenwies versprechen unvergessliches Langlaufvergnügen, ebenso wie Traunstein, Ottenschlag, Gföhl und St. Leonhard am Hornerwald.

Im Mostviertel erfüllen 5 Langlaufgebiete strenge Kriterien – sie zeichnen sich beispielsweise durch 40-60 Betriebstage pro Jahr und mindestens 15-20 km Loipennetz in verschiedenen Schwierigkeitsgraden aus.

Höhenloipen in Niederösterreich
 

Oberösterreich

Das Nordische Zentrum Böhmerwald auf einem Hochplateau in 1000 m Höhe mit den Einstiegsstellen Schöneben, Grünwald und Oberhaag umfasst ein Loipennetz mit knapp 70 km hervorragend präparierte Loipen.

Langlaufen in Oberösterreich
Höhenloipen in Oberösterreich
 

Steiermark

Im steirischen Krakautal liegt in intakter und unverfälschter Natur ein wunderschönes Loipennetz. In den Zentren „Jagawirt" und „Klausnerberg" stehen mehrere Loipen zur Verfügung, zu denen auch ein Gratis-Shuttle Bus verkehrt. Langlaufkurse für Anfänger und Könner werden von geschultem Personal der Schischule Krakau angeboten.

Langlaufprofis in der Steiermark - das sind die mit dem Qualitätsgütesiegel ausgezeichneten steirischen Langlaufregionen, welche die strengen Kriterien von „Langlaufen in der Steiermark“ erfüllen. Einige Regionen wie z.B. Ramsau am Dachstein (mit einer Gesamtloipenlänge von 220 km), das Ausseerland (direkt von der Loipe in die Grimming-Therme) oder St. Jakob im Walde (in der Oststeiermark) widmen sich speziell dem Thema „Langlaufen für Frauen“.

Höhenloipen in der Steiermark
 

Wien

Ab einer Schneehöhe von 20 cm werden in Wien einige Loipen gespurt, die leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind. Diese befinden sich: auf der Prater Hauptallee (8 km), am Wienerberg (2,5 km), bei den Steinhofgründen (3,5 km), im Schwarzenbergpark (4 km), am Cobenzl (4 km), auf der Donauinsel (12 km) und beim Pappelteich im Maurerwald (4,5 km).
Langlaufen in Wien
 

Langlaufen für Kinder

Auch für Kinder wird dabei viel geboten: Im Nordischen Zentrum im Böhmerwald in Oberösterreich gibt es eigene Spiel-Loipen; die den Kleinen mit Schanzen, Wellenbahnen, Torlauf und anderen lustigen Hindernissen das "Erlebnis Langlaufen" näherbringen. Im Kinderlanglaufpark Ramsau in der Steiermark wartet ein großer Übungshügel mit Toren, Schanzen und Hindernissen. Ballspiele, Staffelspiele oder Laufspiele können am erweiterten Spielfeld neben den Parallelspuren ausgetragen werden.