Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Shredden im Senonerpark am Hochkar

Frisch gestylt präsentiert sich der Senonerpark am Hochkar in Niederösterreich. Für die laufende Saison wurde er um einige Rails, Boxen sowie mehrere Jib-Elemente erweitert.

Senonerpark Hochkar © simon Vanhal/Qparks

So sorgt zum Beispiel ein acht Meter langes Kinked-Box-Modul für Abwechslung im Park – von Down-flat-down-Kombinationen bis zu verspielteren „Donkey-Outs“ und anderen Variationen ist alles möglich. Der neue Doppelrohr-Rail, ebenfalls acht Meter lang, kombiniert mit verschiedenen Verbindungsstücken, eignet sich gut für Boarder zum Trainieren. Außerdem hat sich das Team der Parkgestalter einige Spielereien einfallen lassen: Von kleinen Boxen bis zu ausgetüftelten Rail-Kombinationen hält der Park für Boarder jeder Könnerstufe geeignete Hindernisse bereit. 

Abseits der Pisten laden Pulverschneehänge zum Powdern ein. Wer seine Kurven auf Ski oder Board gerne um Bäume herum anlegt, nimmt die Route vom Leckerplan ins Tal. Weitere Freeride-Erlebnisse bieten beispielsweise die Abfahrten  „Gemüsegarten“ und die „Löwengrube“.

Senonerpark Hochkar