Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Sterne schauen am Großglockner

Atemberaubende Blicke auf Galaxien, Planeten und Sternhaufen können Besucher jeden Donnerstag bei der "Nacht der Sterne" im Nationalpark Hohe Tauern werfen.

Heiligenblut bei Nacht © Großglockner Bergbahnen

Einmal in der Woche nimmt die mystische Nacht der Sterne Heiligenblut, eines der schönsten Bergdörfer der Alpen, in ihren Besitz. Bei einer nächtlichen Gondelfahrt aufs Schareck geht es auf 2.600 Meter Höhe. Hier oben, unter freiem Himmel und gewärmt von heißem Tee und offenem Feuer, lässt sich eine sternklare Nacht so schön erleben wie sonst wohl nirgendwo in Mitteleuropa. Die unvergleichlich klaren Nächte am Schareck sind übrigens mit wissenschaftlichen Daten belegt!

Auf der neuen Sternwarte, fern von fremden Lichtquellen und dank des relativ stabilen Wetters, ist die Unendlichkeit des Universums hautnah spürbar und unter fachkundiger Anleitung können atemberaubende Blicke auf Galaxien, Planeten und Sternhaufen geworfen werden.

Auch Heiligenblut selbst trägt mit magischen Momenten zu dieser Stimmung bei. Alle Lichter im Ort sind gedimmt, um die Installationen namhafter Lichtkünstler effektvoll zur Geltung zu bringen. Während andernorts in den Alpen Discomusik wummert, setzen hier sphärische Klänge ganz neue Akzente. Und im Restaurant des Hotels Glocknerhof werden an diesen Abenden nur Candlelight-Dinner angeboten.

Weitere Informationen und Buchung:
magische-momente.ski-plus.at