Please choose Language or Country
or
Die prachtvollen Ambraser Kunst-Sammlungen, gegründet von Erzherzog Ferdinand II zeigen u.a. seine Kunst- und Wunderkammer, seine Rüstkammern und sein Antiquarium.

Schloss Ambras, das auf einer Anhöhe im Süden Innsbrucks liegt, wurde im 16. Jahrhundert von Erzherzog Ferdinand II für sich und seine Frau Philippine Welser zur prunkvollen Renaissanceresidenz ausgebaut.

Im Hochschloss entstanden Wohnräume mit exquisiter Ausstattung, diesem vorgelagert wurde der reich mit Gemälden verzierte Spanische Saal. Darüber hinaus legte der kunstsinnige Landesfürst umfangreiche Sammlungen von Waffen, Bildern und seltenen Objekten aus aller Welt.
 
Seit das Schloss 1880 zum Museum umgewandelt wurde, kann man dort nicht nur die Räumlichkeiten selbst, sondern auch die Habsburger Porträtgalerie, die Kunst- und Wunderkammern und die Rüstkammer mit Harnischen Turnierwaffen bestaunen.

Schloss Ambras

Weitere Informationen

Smartphone-Apps für Ihre Ferien

Mit den Applikationen iSki Austria, iAlps Austria und iAustria Kultur haben Sie für Ihre Ferien in Österreich den perfekten Wegbegleiter - egal ob Skiurferien oder Städtetrip.

Bildrechte

Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains www.austria.info bzw. www.austriatourism.com Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.