Please choose Language or Country
or

Schloss Stainz

Das legendenumwobene Schloss Stainz hat seine Ursprünge aus dem Barock und der Renaissance und ist Sitz des Steirischen Jagdmuseums.

Das ursprüngliche Augustiner Chorherrenstift Stainz wurde als kleine Kirche errichtet und im Laufe der Jahre zu einer prunkvollen Stiftsanlage ausgebaut. Im 16. Jahrhundert erlebte es seine Blütezeit. Die Orgel zählt zu den grössten und wohlklingendsten der Steiermark. Unter Kaiser Joseph II. wurde das Augustiner Chorherrenstift Stainz aufgehoben und als Schloss weitergeführt.

Das Schloss, welches über den Dächern der Marktgemeinde Stainz thront, ist heute von Wein- und Obstgärten umgeben. Die Räumlichkeiten des Schlosses, wie beispielsweise der Schlosshof, der Schlosskeller, die Arkaden und die Schlossterrasse werden als Austragungsort für unterschiedliche Veranstaltungen vermietet. Der Westflügel des Schlosses beheimatet das Steirische Jagdmuseum, zeigt historische Objekte zur Geschichte der Jagd, Naturwissenschaften zum Zuhören, Fühlen und Nachdenken sowie eine Auswahl von Kunstwerken und kunstgewerblichen Exponaten.

Schloss Stainz 

Weitere Informationen

Schlossgärten in Österreich

Wo Adelige einst ihre prachtvollen Lustgärten errichteten, spazieren heute Besucher auf den Kieswegen und erfreuen sich an den kunstvoll gestalteten Gartenanlagen.

Österreichs schönste Schlossgärten

Ferieninformationen Steiermark

Hier finden Sie die besten Informationen für Ihre Ferien in der Steiermark.

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains <a href="http://www.austria.info" target="_blank">www.austria.info</a> bzw. <a href="http://www.austriatourism.com" target="_blank">www.austriatourism.com</a> Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.