Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Anreise mit dem Flugzeug

Viele Verbindungen führen nach Österreich. Darunter ist sicherlich auch das passende Angebot für Sie.

Austrian Airlines © Austrian Airlines
Austrian Airlines © Austrian Airlines
Flugzeug © Austrian Airlines
Flugzeug © Austrian Airlines
B777 © Austrian Airlines
B777 © Austrian Airlines

Die unten genannten Flugverbindungen sind direkt - ohne Umsteigen. Einige Airlines bieten aber auch Flüge via einer Zwischendestination an. Bitte wenden Sie sich an Flugsuchmaschinen, um weitere aktuelle Verbindungen nach Österreich zu finden.

Swiss International Air Lines - www.swiss.com
Tel. Reservierung 0848 85 2000

Austrian Airlines - www.austrian.com
Fliegen von Zürich, Basel und Genf nach Wien

NIKI/Air Berlin - www.flyniki.com oder www.airberlin.com
Tel. Reservierung: 0848 737 800
Fliegt von Zürich nach Wien

People's Viennaline - www.peoples.ch
Tel. Reservierung +41 71 858 51 60
Fliegt von Altenrhein nach Wien

SkyWork Airlines - www.flyskywork.com
Tel. Reservierung + 41 31 960 2194
Fliegt von Bern nach Wien

InterSky - www.flyintersky.com
Tel. Reservierung +41 31 819 7222
Fliegt von Zürich nach Graz
Fliegt von Zürich nach Salzburg 

Etihad - www.etihad.com
Fliegt von Zürich nach Linz

 

Airport-Shuttles:

Wien
Neben der Schnellbahn S7 (Fahrzeit 30 Minuten), verbindet der komfortable City Airport Train CAT mit einer Fahrzeit von nur 16 Minuten den Flughafen Wien mit dem Stadtzentrum (Bahnhof Wien Mitte): www.cityairporttrain.com/
Busse verkehren zwischen Flughafen und Westbahnhof, Schwedenplatz sowie Donaustadt: Vienna AirportLines

 



Identitätsprüfung der Passagiere beim Boarding

Die Austrian Airlines Group und auch andere Fluglinien setzen eine Anforderung des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technik, mit der die Überprüfung der Identität aller abfliegenden Passagiere während des Einsteigens erforderlich wird, ab sofort um. Diese Anordnung basiert auf einer EU-Verordnung, entsprechende Regelungen sind in vielen Ländern der EU bereits in Kraft.

Im Interesse eines hohen Sicherheitsniveaus müssen Passagiere direkt am Abflugsteig die Bordkarte und einen Lichtbildausweis bereithalten. Mit der Kontrolle wird sichergestellt, dass die Bordkarte nicht an Dritte weitergegeben wurde und tatsächlich von jener Person genutzt wird, die am Check-in das Ticket vorgelegt hat. Zusätzlich wird geprüft, ob die vorgelegten Reisedokumente den Einreisebestimmungen des jeweiligen Reiseziels entsprechen. Damit wird die Einreiseverweigerung durch die Behörden des Zielortes im Falle des Nichtentsprechens und weitere Unannehmlichkeiten für betroffene Passagiere schon frühzeitig vermieden.

Für Flüge innerhalb Österreichs stellt der Führerschein einen ausreichenden Identitätsnachweis dar. Internationale Flüge (d. h. Schengen als auch Non-Schengen) erfordern aber unbedingt das Mitführen eines gültigen Reisedokuments (Reisepass oder Personalausweis). 


EU-Sicherheitsbestimmungen für Handgepäck

Wichtiger Hinweis: Seit 6. November 2006 gelten geänderte EU-Sicherheitsbestimmungen für Handgepäck für alle Ab- und Weiterflüge von EU-Flughäfen sowie von Island, Norwegen sowie der Schweiz!

Bundesministerium für Verkehr