Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Kiachln: Sauerkraut/Preiselbeeren

Eine aus Germteig, in Fett herausgebackene und optional mit Sauerkraut oder Preiselbeermarmelade gefüllte Tiroler Köstlichkeit.

Kiachln mit Sauerkraut oder Preiselbeeren © Innsbruck Tourismus

Innsbruck und seine Feriendörfer empfehlen Kiachln  

Zutaten (für ca. 8 Kiachle)

  • 300 g Mehl
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 15 g Germ/Hefe
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 20 ml Öl
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Fett zum Herausbacken


Fülle
Optional mit Sauerkraut oder Preiselbeermarmelade füllen und mit Staubzucker bestreuen.


Zubereitung
Für den Germteig Mehl, Zucker, Salz, Eier und Germ mit der lauwarmen Milch gut durchkneten. Zum Schluss das Öl beifügen und solange schlagen bis sich der Teig von der Schüsselwand löst. Mit Klarsichtfolie abdecken und ca. 15 Minuten an einem warmen Platz aufgehen lassen.

Danach den Teig auf einer Arbeitsfläche kurz durchkneten, in ca. 50 g grosse Stücke teilen und Kugeln formen. Mit Mehl bestäuben, zugedeckt nochmals an einem warmen Platz 15 Minuten gehen lassen. Mit beiden Händen unter die Krapfen greifen und auseinanderziehen, so dass aussen ein dicker Rand entsteht und der Teig in der Mitte durchsichtig wird.

Sofort im heissen Fett auf beiden Seiten ausbacken.

In die Mitte Sauerkraut geben oder mit Preiselbeermarmelade füllen und mit Staubzucker bestreuen.