Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Erlebnis Weinkultur: einmal Winzer sein

Einmal Winzer spielen und bei der Weinernte den Weg der Traube ins Glas hautnah verfolgen. Diese Gelegenheit haben Gäste in der Steiermark, in Niederösterreich und im Burgenland. Wir haben einige Weinberge für Sie erkundet.

Weinhof Strohmaier © Steiermark Tourismus/Hagspiel
Weinhof Strohmaier © Steiermark Tourismus/Hagspiel
Weinlese im Burgenland © Winzerhof Lentsch
Weinlese im Burgenland © Winzerhof Lentsch
Weingut Schönhofer Niederösterreich © Bundesverband Urlaub am Bauernhof
Weingut Schönhofer Niederösterreich © Bundesverband Urlaub am Bauernhof

Niederösterreich: zu Gast im Arkadenwinzerhof
Von Welschriesling, Riesling und Chardonnay über Blauburger, Zweigelt bis hin zu kräftigen Weinen im Barrique: Das Winzerehepaar Gerhard und Aloisia Bohrn kredenzt auf seinem Weingut im niederösterreichischen Herrnbaumgarten eine Vielzahl edler Tropfen. Die Trauben dafür gedeihen auf der ca. 25 ha grossen Weinbaufläche in unterschiedlichen Lagen und werden am Hof – einem traditionellen Weinviertler Hakenhof aus dem Jahr 1774 – verarbeitet.

Im Herbst machen sich Gäste mit Schere und wetterfester Kleidung ausgerüstet selbst auf den Weg um die reifen Früchte von den Reben zu schneiden. Dabei wandern nur die besten Beeren in die Leseboxen des Winzers. Zur Verkostung seiner edlen Produkte lädt Bohrn in den stilvollen Degustationsraum an den Tresen aus gedämpftem Akazienholz und führt die Besucher in die hohe Kunst des Degustierens ein.
www.weingut-bohrn.at


Niederösterreich: in Schönhofers Rieden
Auf den Weinbergen von Familie Schönhofer in der Weinbaugemeinde Zellerndorf verlesen die Gäste eigenhändig die edlen Beeren und machen Bekanntschaft mit der weit zurückreichenden Weintradition in der Region. Bei einem Rundgang durch die idyllische Maulavern Kellergasse, den einstigen Produktionsstätten des Weins über und unter der Erde, erfährt man Details rund um die Weinbaukultur. Zur Stärkung lädt eine Weinverkostung mit Spezialitäten vom Heurigen.

Am nächsten Morgen begeben sich die Gäste zur Weinlese. Dann geht´s ins Presshaus, wo die Ernte zu Most gepresst und sogleich verkostet wird. Nach getaner Arbeit lädt die Hausherrin zu Abendessen und gemütlichem Umtrunk – da lässt es sich auch ausgiebig mit dem Winzer fachsimpeln. Den Abschluss macht ein Rundgang durch die Produktionsräume, Lager- und Verkaufsräume.
www.winzerhof-schoenhofer.at


Steiermark: zur Erntezeit am Weingut Georgiberg
In Berghausen, eingebettet in den romantischen Talkessel des Wielitschbachs im südsteirischen Weinland, liegt das Weingut Georgiberg – ein für seine hochwertigen Rebensäfte international ausgezeichneter Winzerhof und beliebtes Ausflugsziel. Besucher, die der Seele des Weins auf den Grund schauen möchten, packen im September selbst mit an und tragen zum Gelingen des Jahrgangs 2013 bei: Nach einer sachkundigen Einführung in den Weinbau helfen die Teilnehmer bei der Weinlese im Weingarten. Die Ernte kommt anschliessend in den Verarbeitungsraum, wo der Winzer die Arbeitsschritte zur Herstellung einer Flasche des edlen Traubensafts schildert. Nach einer Führung durch den Keller laden die Gastgeber zur Weinverkostung mit Jause (Zvieri Plättli) im gemütlichen Georgiberg-Bistro. Die Weinlese startet je nach Wetterlage voraussichtlich ab der zweiten Septemberwoche.
www.weingut-georgiberg.at


Steiermark: unter Schilchertrauben bei Strohmaier
Entlang der Schilcherweinstrasse in Richtung Süden bis Aibl bei Eibiswald gelegen, gedeihen die Zutaten für die gehaltvollen Erzeugnisse von Margaretha und Thomas Strohmaier. Die unterschiedlichen Hangneigungen und geologischen Eigenschaften dieser Flächen verleihen den Weinen einen besonderen Charakter. Ausgehend vom Schilcher bauten die leidenschaftlichen Weinbauern die Sorte in verschiedenen Varianten aus und ergänzten sie um mittlerweile sieben Weissweine. Rotweinliebhaber lassen sich etwa mit leichten Rotweinen wie Blauem Zweigelt oder mit Blauem Wildbacher im Barrique verwöhnen.

Wenn der Zuckergehalt der Trauben den richtigen Grad erreicht hat, der dem Endprodukt ein ausgewogenes Weinaroma verleiht, führt der Weinbauer die Gäste auch durch die Weingärten und lässt sie am Erlebnis der Weinernte teilhaben. Von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr dauert die Schicht der angehenden Winzer, die meist in Gruppen an der Lese teilnehmen. Und in den Pausen ist Stärkung bei Spezialitäten wie Schilcherrahmsuppe nach eigener Rezeptur herzlich willkommen.
www.strohmaier.schilcher.com


Burgenland: lesen und kosten in Jois
Wer bei einem der 290 Gastgeber von Ferien am Winzerhof in Österreich nächtigt, erlebt den Alltag des Weinbauers hautnah. Gelegenheit dazu haben Gäste etwa auf dem Weingut von Familie Lentsch in Jois am burgenländischen Neusiedlersee. Nachdem die Besucher gemeinsam die Traubenernte vorbereitet haben, durchforsten sie die Weinberge nach den süssesten Früchten und sammeln sie fleissig ein. Beim anschliessenden Picknick im Weingarten mit hausgemachten Köstlichkeiten von Oma Rosi geniesst man die Landschaft rund um den Steppensee.

Zur Verkostung der exquisiten Rebenprodukte stehen Frizzante, Rotweinlikör, Weinbrand oder je vier Weiss- und Rotweine bereit. Die fachmännischen Kommentare steuert Opa Freddy bei. Als Erinnerungstropfen für Zuhause gibt´s eine Flasche mit persönlicher Widmung am Etikett.
www.winzerhof-lentsch.at


Links zum Weinland Österreich:
Weinherbst Niederösterreich
Südsteirische Weinstrasse
Oststeirische Römerweinstrasse
Burgenländische Weinstrassen
Wein Burgenland