Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:
close
Please choose your country:
Or choose your language:

Bergdoktor und Hüttenwirtin

„Oans, zwoa, drei – Action!“ Im Tiroler Dorf Ellmau fällt häufig die Klappe für Dreharbeiten. Der "Bergdoktor“ stand hier schon vor der Kamera und der Fernsehfilm „Die Hüttenwirtin“ spielt ebenfalls in der Bergwelt des Wilden Kaisers.

Filmwanderung Ellmau - Bergdoktorhaus © Peter Moser
Das imposante Bergmassiv des Wilden Kaisers in Tirol gibt in der Serie „Der Bergdoktor“ das stimmungsvolle Ambiente ab. Für Herzklopfen bei den Zusehern sorgen dramatische Krankheiten, abenteuerliche Rettungsaktionen, Liebeskummer und Familienkrisen. Bis heute wurden 52 Folgen im TV ausgestrahlt, weitere sind bereits in Arbeit.

Im Rahmen der Ellmauer Filmwanderung unternehmen Gäste eine geführte Tour von Drehort zu Drehort. Mit Wander-Guide Peter Moser, der auch vieles über die Geschehnisse hinter den Kulissen zu berichten weiss, werden originale Schauplätze rund um die Filmproduktionen „Wilder Kaiser“, „Ruf der Berge“, „Die Hüttenwirtin“ und „Der Bergdoktor“ erkundet. Vom Infobüro Ellmau aus peilen die Filmwanderer den Hof „Marcherbauer“ an. Die „Marcherbäuerin“ hat den einen oder anderen Schwank von den Drehs zu den Heimatfilmen „Der Ruf der Berge“ mit Siegfrid Rauch und „Der Wilde Kaiser“ mit Max Krückl parat. Danach geht’s zum Postbauern, einem weiteren filmischen Schauplatz. 

Auf einem Hügel ausserhalb von Ellmau thront das "Bergdoktorhaus", der Bauernhof Hinterschnabel, dessen Wohntrakt zur „Praxis“ des beliebten TV-Arztes umgebaut wurde. Von dort ist es nicht mehr weit zur Rübezahlalm. Der Wirt des 1778 erbauten, heutigen Alm-Gasthauses erzählt von den zahlreichen Drehs zu Filmen wie „Alpenrock“, „Wilder Kaiser“, „Die Hüttenwirtin“, „Wunschbox“, „Weihnachstmänner gibt es nicht“ u. a. Er führt auch gern Ausschnitte vom Drehort Rübezahlalm vor.

Informationen:
Tourismusverband Wilder Kaiser