Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Fasnacht in Vorarlberg

Das Ende der Fasnacht wird oft mit dem Faschingsverbrennen am Funkensonntag gefeiert. In Vorarlberg haucht im Grossen Walsertal die böse Winterhexe auf einem hohen Holzstoss ihr Leben aus, den die Fachilibuaba mit ihren Fackeln entzünden.

Faschingsumzug in Bregenz © Bregenz Tourismus & Stadtmarketing / Roman Horner

Funkensonntag im Grossen Walsertal
Termine:
Samstag, 21. Februar 2015 (Buchboden, Ludescherberg, Thüringerberg)
Sonntag, 22. Februar 2015 (Raggal, Marul, St. Gerold, Sonntag, Fontanella und Blons)

Um den Winter und dessen böse Geister zu vertreiben, verbrennen die Bewohner des Grossen Walsertals in Vorarlberg am Abend des ersten Sonntags in der Fastenzeit, dem Funkensonntag, in manchen Orten bereits am Samstag davor, die „Funkenhexe“, die auf einem hohen Holzstoss thront. Junge Burschen ziehen von Haus zu Haus und schwingen Fackeln durch die Lüfte. Am Abend wird mit diesen Fackeln in jedem Dorf ein grosser Scheiterhaufen angezündet. Das Funkenfeuer ist ein alter Brauch zum Winteraustreiben.
www.walsertal.at

Feldkircher Fasnachtsumzug 
Termin: 08. Februar 2015
Mit rund 80 Fuss- oder Wagengruppen und über 3.500 Mitwirkenden ist der Feldkircher Fasnachtsumzug einer der grössten in Vorarlberg. Die Teilnehmer kommen aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein. Sie ziehen am 08. Februar 2015 bunt kostümiert und lärmend durch die mittelalterliche Innenstadt.
www.feldkirch.at