Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Hotel Seekarhaus in Obertauern
Besondere Empfehlungen der Redaktion

Dem Himmel so nah: Auf 1.800 Metern Seehöhe, nur einen Schneeballwurf von Obertauerns Pisten und Loipen entfernt, befindet sich das traditionsreiche Seekarhaus – ein Paradies für Wintersportler, Wellnessfans, Gourmets und andere Geniesser.

Schwimmbad © Hotel Seekarhaus
„So ruhig, dass nachts die Stille vibriert“, steht auf der Hotel-Homepage. Und tatsächlich, wer jemals in einer Winternacht auf der Terrasse des Seekarhauses gestanden ist, "hört" die Sterne funkeln, den Atem gefrieren und die Schneekristalle tanzen – aber nichts, was nach Alltag klingt. Kein Wunder, schliesslich liegt (oder besser gesagt „schwebt“) dieses 4*-Superior-Hotel hoch über dem Dorf, mitten im Skigebiet, in unmittelbarer Nähe zu drei Liften und der Loipe! Das zieht natürlich Wintersportler an, die in Obertauern von November bis Mai perfekte Schneeverhältnisse vorfinden.

Aber auch Wellness-Fans wissen die Luxusherberge am Berg zu schätzen, steht ihnen hier doch das geschmackvolle Hotel-Saunadorf mit seinen diversen Schwitzkammern, dem Energiestollen sowie Erlebnisduschen, Whirlpool und Kneipp-Anlage zur Verfügung.  Darüber hinaus wurde im benachbarten Silberseehaus im Winter 2010  das 850 Quadratmeter grosse Wohlfühlparadies mit zwei Schwimmbädern, einem Familienbereich und einem Panoramaruheraum mit offenem Kamin errichtet. Ob es sich auf zwei Brettern im Schnee nun besser entspannen lässt oder auf einer Massagebank im Wellnessbereich – reine Geschmackssache.

Ausser Frage steht jedoch, dass es sich im Seekarhaus auch vorzüglich speisen lässt. Dafür sorgen die haubengekrönten Gerichte von Küchenchef Uwe Koch. Und wer danach noch Lust auf einen "Absacker" hat, sollte sich von Hotelier Gerhard Krings an der Beatles-Bar erzählen lassen, wie es damals war, als die Jungs aus Liverpool bei ihm Teile des Kult-Movies „Help“ drehten.

www.seekarhaus.at

Geheimtipps aus Österreich

Vollbild einschalten