Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Alm-Gasthof Knödl-Alm im Salzkammergut
Besondere Empfehlungen der Redaktion

Was darf man auf einer Alm erwarten? Ein Speckbrot vielleicht, einen selbst gemachten Käse und ein Glas Milch? Stimmt an sich, aber die Knödl-Alm im Salzkammergut kann weit mehr.

Schnapsflaschen © Knödl-Alm
Deftig und urig geht es hier auf jeden Fall zu und Stammgäste, Journalisten und Prominente wissen das gleichermassen zu schätzen. Kein Wunder, denn was hier zum Besten gegeben wird, hat Qualität, sei es das Essen,  der hausdestillierte Schnaps oder die Volksmusik, die regelmässig aufspielt.

Was die Küche angeht, so herrscht in der holzgetäfelten Zirbenstube oder in der gemütlichen Mosthütte eine strikte Ordnung: Knödel gibt es selbstverständlich täglich, dazu am Freitag Spezialitäten vom Alm-Lamm, am Samstag Grillhaxn und am Sonntag steht das „Ofenrohrbratl“ auf dem Tisch. Eine g’schmackige Brettljause darf im Angebot natürlich ebenfalls nicht fehlen, wobei der Ziegenkäse vom eigenen Bio-Bauernhof stammt, der ausserdem Eier, Kräuter, Obst und Bio-Gemüse für die Küche liefert.

Da wundert man sich schon gar nicht mehr, dass es sich beim Verdauungsschnapserl ebenso um einen „Selbstbrennt'n“ aus der kleinen, ins Lokal integrierten Spezialitäten-Brennerei handelt. Wer jetzt Lust auf Alp-Ferien bekommen hat, ist hier ebenfalls an der richtigen Adresse: Ferienwohnungen im Bauernhof und im „Waldhäusl“ warten auf naturverliebte Gäste.

www.urig.at

Geheimtipps aus Österreich

Vollbild einschalten