Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:
close
Please choose your country:
Or choose your language:

Landgasthof Schrot in Alkoven
Besondere Empfehlungen der Redaktion

Christian und Simone Göttfried sind Meister ihres Faches – er in der Küche, sie beim Wein. Und mit dem „Schrot“ haben sie das perfekte Refugium gefunden, um ihre Kunst zu zelebrieren.

Simone und Christian Göttfried © Gasthof Schrot
Wir stellen hier einmal die übliche Ordnung auf den Kopf – weil es wichtig ist. Also: Alkoven ist jetzt nicht gerade der Mittelpunkt der Welt und darum ist es gut, dass es beim Schrot Gästezimmer gibt. Vor allem auch deshalb, weil Patronne Simone Göttfried eine der versiertesten Sommelièren des Landes ist und über einen unglaublichen Weinfundus verfügt. Der beinhaltet nicht nur das Beste aus Österreich, sondern auch jede Menge toller Weine aus Frankreich, Italien, der Neuen Welt und natürlich aus ihrer Heimat – Deutschland.

Die Sammlung an edlen Spirituosen steht jener der Weine übrigens um nichts nach. Es ist also kein Wunder, dass Frau Göttfried stets den richtigen und passenden Tropfen parat hat, wenn Christian Göttfried aufkocht. Der hat seine Meisterklasse bei Franz Haas im Münchener Tantris gemacht, danach im Schloss Dürnstein und in der Schlosstaverne von Grafenegg aufgekocht und hier nun den Weg in die Selbständigkeit gefunden.

Im schönen, gepflegten Ambiente, das alte und neue Elemente geschickt verbindet, setzt Göttfried auf eine Küche, die sowohl regionale als auch internationale Spitzenprodukte einbaut und deren Bandbreite vom Wiener Schnitzel bis zu Rebhendl, Jakobsmuschel & Co. reicht.

www.gasthofschrot.at

Geheimtipps aus Österreich

Vollbild einschalten