Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Restaurant Bachler in Althofen
Besondere Empfehlungen der Redaktion

Der „Bachler“ in Althofen ist ein Urgestein der Kärntner Spitzengastronomie und ein Eldorado für Käse-Freaks. Dabei war alles gar nicht so geplant.

Gastraum © Restaurant Bachler
Im Jahr 1983 kaufte der studierte Betriebswirt Gottfried Bachler gemeinsam mit seiner Frau ein Restaurant in der kleinen, idyllisch auf einem Hochplateau gelegenen Kurstadt Althofen. Dass er sich dort selbst in die Küche stellen würde, war eigentlich nicht vorgesehen – doch im Jahr 1989 griff der bärig-bärtige Wirt selbst zum Kochlöffel und begann, in der Kärntner Gourmet-Szene kräftig umzurühren. Das Lokal etablierte sich und ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Höhepunkt in der kulinarischen Topographie des Landes.

Herzstück ist natürlich die Küche, wo der ausgebildete und mit Begeisterung praktizierende „Käsesommelier“ Gottfried Bachler sowohl auf Traditionelles wie Kärntner Nudeln mit verschiedenen Füllungen als auch auf Avantgardistisches à la Entenbrust mit Chilisauce und weisser Schokolade setzt. Wichtig dabei ist ihm aber immer die Qualität der verwendeten Produkte, die, wenn irgend möglich, aus der Region stammen. Selbiges gilt im übertragenen Sinne auch für die von Ingrid Bachler gehüteten Kellerschätze: Denn da ist es fast Ehrensache, dass sich bei rund 700 Positionen auf der Weinkarte auch eine eigene Seite für die neuen Kärntner Weine findet.

www.bachler.co.at