Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Rogner Bad Blumau
Besondere Empfehlungen der Redaktion

Das Rogner Bad in Blumau ist weit mehr als eine Therme: Die von Friedensreich Hundertwasser gestaltete Einheit aus heilenden Quellen, Saunalandschaft, von Hotel und Gartenanlage versteht sich als Gesamtkunstwerk.

Rogner Bad Blumau, Steiermark/ Architekt: F. Hundertwasser  © Österreich Werbung/ Rogner Bad Blumau
Begrünte Dächer, runde Formen, bunte Fassaden und goldene Kuppeln prägen eine ungewöhnliche Häuserlandschaft, in der Hotelsuiten und Appartements untergebracht sind. Architekt Friedensreich Hundertwasser legte mit diesen begehbaren Hausskulpturen und der ebenso phantastisch anmutenden Thermenanlage die Grundlage für ein stets wachsendes Kunstwerk.

Pünktlich zum dreizehnten Geburtstag der Therme Blumau wurde die Skulptur der Wassergöttin fertig gestellt - geschaffen aus verzinkten Stahlkonstruktionen, die Körper und Hände darstellen und mit vierzig Kubikmeter Humus angefüllt wurden. Jetzt sind sie ein idealer Nährboden für tausende Efeupflanzen, "Fette Henne", Hornkraut, Mauerpfeffer und Knöterich. Die lebende Plastik von André Heller passt perfekt ins Ensemble und zum Motto Hundertwassers: „Das Paradies ist um die Ecke.“.

Überlässt man sich im Rogner Bad Blumau der Vulkania Heilquelle, dann versteht man auf Anhieb, was der Künstler damit gemeint haben mag. Der natürliche Solegehalt dieses Urmeers trägt und macht schwerelos. Elf verschiedene Innen- und Aussenthermalwasserbecken bringen es auf eine Wasseroberfläche von 2.724 Quadratmetern. Im Spa-Bereich kommen heilkräftige Naturprodukte bei speziellen Massagen und Anwendungen zum Einsatz.

www.blumau.com