Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Hotel "The Penz" in Innsbruck
Besondere Empfehlungen der Redaktion

Glaspalast mit Panoramablick: In puncto Ausstattung unterscheidet sich das Penz kaum von anderen Vier-Stern-Designhotels. Das gewisse Etwas entdeckt man im fünften Stock, wo Bar und Restaurant einen spektakulären Blick auf das nächtliche Innsbruck bieten.

Juniorsuite des Penz © The Penz
Auch in der Morgensonne hat dieses Panorama nichts von seinem Charme eingebüsst, zumal man es bei einem Frühstück der Sonderklasse geniesst: von delikaten Pasteten über feinste Schinken-, Käse- und Fischspezialitäten bis hin zu einer ungewöhnlich grossen Auswahl an exotischen Früchten wie frischen Granatäpfeln, Kaktusfeigen oder Pitahayas. Da wundert es kaum, dass das Penz längst zu einem beliebten Brunch-Treffpunkt der Innsbrucker geworden ist.

Aber da wäre auch noch die hervorragende Lage des Hotels zu erwähnen, nur ein paar Gehminuten entfernt von den Galerien, Museen, Geschäften und Bars der Innsbrucker Altstadt, dazu die aussergewöhnliche, vollständig verglaste Fassade mit Panoramalift und das ausgesprochen freundliche und hilfsbereite Personal – von der auskunftsfreudigen Rezeptionistin bis zum aufmerksamen Frühstückskellner.

www.the-penz.at