Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Weingut Holzapfel in der Wachau
Besondere Empfehlungen der Redaktion

Preisgekrönte Weine, hausgebrannte Schnäpse, ein kleines, feines Restaurant samt Gästezimmern sowie Süsses „rund um die Marille“: Im mehr als 700 Jahre alten Prandtauerhof in Joching an der Donau zelebriert Familie Holzapfel Wachauer Gastfreundschaft – und das Beste, was Keller und Küche der Region zu bieten haben.

Weingut Holzapfel © Art Redaktionsteam

Als Karl Holzapfel sen. im Jahre 1968 den Prandtauerhof erwarb, stand das vierflügelige Barockjuwel mit seinem zweigeschossigen Arkadenhof und der eigenen Kapelle kurz vor dem Verfall. Viel Zeit und Geld sowie noch mehr Enthusiasmus waren damals nötig, um den einstigen Lesehof des St. Pöltener Chorherrenstifts behutsam zu renovieren. Doch die Investitionen haben sich gelohnt: Heute gehört der Prandtauerhof zu Niederösterreichs gastronomischen Top-Adressen und darüber hinaus auch zu den besten Winzereibetrieben und Schnapsbrennereien des ganzen Landes.

Der beste Ort, um die edlen Tropfen zu gustieren, ist das familieneigene Gutsrestaurant mit dem romantischen Innenhof, das sich ganz auf heimische Köstlichkeiten spezialisiert hat: Geräucherter Schinken kommt hier auf den Tisch, frischer Bachsaibling oder veltlinergebeizter Rinderbraten. Und zum Dessert gibt es Topfennockerl mit Marillenröster – oder die köstliche Marillenbrand-Schokolade, die man, neben anderen Marillenspezialitäten, auch mit nach Hause nehmen kann.

Apropos „nach Hause“: Wer sich im Prandtauerhof so wohlfühlt, kann sich in eines der vier mit Stoffen des britischen Interieur-Labels „Designers Guild“ ausgestatteten Gutszimmer einmieten.

www.holzapfel.at

Geheimtipps aus Österreich

Vollbild einschalten