Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Oberösterreich per E-Bike erkunden

Zwischen den sanften Hügeln des Böhmerwaldes im Norden und der majestätischen Bergwelt des Dachsteins im Süden erstrecken sich insgesamt 2.100 Kilometer Velowanderwege, die man entspannt mit dem E-Bike erkunden kann.

Grenzlandradweg © Oberösterreich Tourismus/Erber
6 Top-Velowege laden dazu ein, auf ausgedehnten Touren die attraktivsten Ziele des Landes ob der Enns zu entdecken. Eine Vielzahl an kleineren Ausflugsrouten schafft sinnvolle Verbindungen und komplettiert so das Netz.

Oberösterreich macht es seinen Gästen leicht, sportlich zu sein und gleichzeitig ganz entspannende Ferien zu verbringen. Durch die neuesten Generationen der E-Bikes und Pedelecs werden weite und hügelige Strecken zum sportlichen Vergnügen. Verleihstellen für E-Bikes und Pedelecs gibt’s in Oberösterreich nahezu überall.

E-Biken in der Ferienregion Böhmerwald
Die Ferienregion Böhmerwald im Dreiländereck Oberösterreich - Bayern - Südböhmen wird bei Velofahrern immer beliebter. Seit der Sommersaison 2011 trumpft die Ferienregion Böhmerwald mit einem neuen Qualitäts-Velowegesystem und einigen neuen Velorouten auf. Insgesamt stehen 8 E-Bike Verleihstellen zur Verfügung.

Bei einer Fahrt auf dem High-Tech-Velo entlang des historischen Schwemmkanals im Böhmerwald treffen die Technologien des 18. und 21. Jahrhunderts aufeinander. Inmitten ursprünglicher Bergwälder, Schluchten und Hochmoore hatte der Forstingenieur des Fürsten Schwarzenberg Joseph Rosenauer den Kanal einst als Wasserweg verwirklichen lassen, auf dem das Holz aus den abgelegenen Gebieten des Böhmerwalds in die Hauptstadt geschwemmt werden konnte. Auf dem Elektrovelo lässt sich das beliebte Ausflugsziel ohne grosse Anstrengung erkunden.

Grosse Teile der Tour am Schwemmkanal verlaufen durch den Nationalpark Šumava, wo die Velofahrer etwa im tschechischen Hirschbergen einen der ältesten Tunnels in Mitteleuropa erblicken. Als besonders schöne E-Bike-Tour empfiehlt sich die 47 km lange, grenzüberschreitende Plöckensteinersee Veloroute. Ausserdem bieten sich Abstecher zu den Aussichtstürmen Moldaublick und Alpenblick nahe Ulrichsberg an.

Die Besucher packen kräftig mit an, wenn schwere Holzstücke bei Schauschwemmen gemeinsam abwärts manövriert werden. Diese Möglichkeit besteht zum Beispiel am Iglbach an der österreichisch-tschechischen Grenze nahe Aigen im Mühlkreis.

E-Mobilität am Donauveloweg
Der Donauveloweg bietet eine perfekte Infrastruktur für E-Biker. Die oberösterreichischen Energieunternehmen Linz AG und Energie AG stellen E-Ladestationen bei zahlreichen Betrieben entlang des Donauveloweges zur Verfügung. Somit können die E-Biker entspannt in die Pedale treten und auch besondere Rundtouren ins Hinterland des Donautales geniessen.
 
Bestellen Sie sich hier die Broschüre mit über 41 Velorundrouten in Oberösterreich.
www.radfahren.at
www.boehmerwald.at