Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Grasskifahren am Maiskogel

Der Familienberg Maiskogel macht’s möglich: ab sofort können Sie in einem der ersten Orte im SalzburgerLand Grasskifahren. In Kaprun wird im Sommer ganz einfach die Winter-Piste zu einer Sommer-Grasski-Piste umfunktioniert.

Grasskifahren Frau Maiskogel © Bewegt-das Sportcamp, Marcus Casna
Grasskifahren Frau Maiskogel © Bewegt-das Sportcamp, Marcus Casna
Grasskifahren Mann Maiskogel © Bewegt-das Sportcamp, Marcus Casna
Grasskifahren Mann Maiskogel © Bewegt-das Sportcamp, Marcus Casna
Grasski Weltcup Maiskogel © Bewegt-das Sportcamp, Marcus Casna
Grasski Weltcup Maiskogel © Bewegt-das Sportcamp, Marcus Casna
Dort wo im Winter Alpinskifahrer ihre Schwünge in den Schnee ziehen, „carven“ jetzt die Grasskifahrer über den grünen Hang. Um zum Startpunkt zu gelangen, steht ein Shuttle-Service zur Verfügung. Da aller Anfang schwer ist, stehen Ihnen die Grasskilehrer von „Bewegt – die Skischule“ mit Rat und Tat zur Seite. Vor Ort kann man sich ausserdem die gesamte Ausrüstung ausborgen: neben den Skiern (ca. 85 cm lang) - sie haben optisch wenig gemeinsam mit einem Alpinski, braucht man Skischuhe, Stöcke, einen Helm und vorzugsweise Ellenbogen- und Knieschützer. Lange Hose ist Pflicht. Wer im Winter bereits Ski gefahren ist oder gute Kenntnisse im Inline-Skaten hat, kann munter drauflos carven.
Grasskifahren
 

Schnupperkurse, Info und Anmeldung:
Kosten für ca. 2 Stunden Schnuppertraining (inkl. Lehrer und Ausrüstung): € 40,-- pro Person
Bewegt – das Sportcamp
Gerhard Orgler
Landesstrasse 15, 5710  Kaprun
T +43 650 501 227 3
E-Mail: info@bewegt-kaprun.at
Internet: www.bewegt-kaprun.at
 

Grasski Weltcup

Von 18. bis 20. Juli 2014 traf sich die Weltelite der Grasskiläufer in Kaprun. Rund 100 Athleten aus zehn Nationen gingen beim Internationalen FIS Grasski Weltcup auf dem Familienberg Maiskogel an den Start.
Für Fans dieser relativ jungen Sportart gab es ein umfangreiches dreitägiges Rahmenprogramm.
www.zellamsee-kaprun.com