Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Klettersteige in Niederösterreich

Kaum zu glauben aber wahr, auch in Niederösterreich stehen einige Klettersteige zur Verfügung. Schauen Sie selbst.

Schneeberg Niederoesterreich © Österreich Werbung/ Homberger
Blutspur - Klettersteig
Die "Blutspur" ist ein kurzer, aber extrem schwerer Klettersteig, der sich ideal mit dem HTL-Steig kombinieren lässt. Zusammen werden sie als die schwierigste Klettersteigunternehmung im Wiener Raum bezeichnet.
Blutspur - Klettersteig

HTL - Klettersteig
Der HTL-Steig ist ein extremer Klettersteig, der aber für gute Klettersteiggeher sicher interessant ist. Der Steig führt links von der Sonnenuhrwand empor. Für geübte Klettersteiggeher, aber auch für Kletterer, die einmal "luftige Aktionen" erleben wollen, ist der HTL-Steig ein guter Tipp. Die Routenführung ist teils genial und nützt das Gelände gut aus.
HTL - Klettersteig

Klettersteihe Hohe Wand
Ein vielseitiges Klettergebiet findet sich im Bergmassiv Hohe Wand. Zu den Gutensteiner Alpen gehörend, im Wiener Becken gelegen reicht der höchste Gipfel Plackles auf 1132 m.
Klettersteihe Hohe Wand

Hans von Haidsteig
Der Haidsteig ist wohl einer der bekanntesten Klettersteige im Raxmassiv und gehört zu den kühnsten Steiganlagen in Österreich. Der Haidsteig überwindet in sehr exponierter Linienführung das Preinerwandmassiv und gehört zu den grössten und beliebtesten Klettersteigabenteuern im Ostalpenraum.
Hans von Haidsteig

Kronich Eisenweg
Der Klettersteig an sich ist recht kurz, dennoch rassig und teilweise sehr ausgesetzt. In Kombination mit einer Wanderung oder anderen Klettersteigen auf der Rax eine lohnende Unternehmung.
Kronich Eisenweg

Mödlinger Klettersteig
Beim im Frühjahr 2000 errichteten "Klettersteig der Stadtgemeinde Mödling" handelt es sich um einen guten Anfänger-Klettersteig. Der Steig nützt die Felsformationen sehr gut aus. Zwischen den Formationen gibt es nur kurzes, leichtes Gehgelände.
Mödlinger Klettersteig

Pittentaler Klettersteig
Der Pittentaler Steig gehört auch nach seiner kürzlich erfolgten Sanierung zu den kühnsten Steiganlagen in den Wiener Hausbergen. Die Highlights dieses abwechslungsreichen Klettersteigs sind der Eisensteigbaum beim Einstieg und die spannende Ausstiegsverschneidung.
Pittentaler Klettersteig

Steirerspur
Dieser als Rundkurs angelegte Übungsklettersteig wurde im Jahr 2004 vom Österreichischen Gebirgsverein in erster Linie für Ausbildungszwecke im Rahmen von Klettersteig-Grundkursen errichtet. Da die Errichter dieses Steiges drei steirische Bergführer sind, wurde dieser Steig "Steirerspur" genannt.
Steirerspur

Wildenauersteig
Unter den vielen gesicherten Klettersteigen auf der Hohen Wand ist der Wildenauersteig einer der schwierigsten, aber sicher einer der sich lohnt bezwungen zu werden. Schlüsselstelle ist ein 10 m Schacht (siehe Bild). Der Steig ist durchgehend mit Eisenklammern die teilweise sehr weit auseinander liegen versichert.
Wildenauersteig

Währinger Klettersteig
Ein vielseitiges Klettergebiet findet sich im Bergmassiv Hohe Wand. Zu den Gutensteiner Alpen gehörend, im Wiener Becken gelegen reicht der höchste Gipfel Plackles auf 1132 m.
Währinger Klettersteig