Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Feuerspektakel in der Wachau

Wenn zur Sommersonnenwende die Nacht hereinbricht, stehen im Wachauer Donautal und im Nibelungengau mächtige Holzstösse in Flammen, Feuerwerke erhellen den Himmel und abertausende Lichter treiben stromabwärts.

Sonnwendfeier bei Spitz in der Wachau © NÖ Werbung / Catherine Stukhard
Jedes Jahr rund um den 21. Juni steht die Donauregion Wachau-Nibelungengau-Kremstal ganz im Zeichen der prächtigen Sonnwendfeiern und lädt zu einem farbenprächtigen Spektakel ein. Tausende treibende Lichter auf dem Donaustrom, romantisch von Fackeln erleuchtete Weinrieden, eindrucksvolle Feuerwerke und wunderbare Gelegenheiten für kostbare Augenblicke machen die Sonnwendfeiern in der Wachau und im Nibelungengau jedes Jahr wahrhaft unvergesslich.

In mehr als 20 Orten der Donauregion Wachau-Nibelungengau-Kremstal wird das alte Brauchtum auf ebenso prachtvolle wie genussreiche Art gepflegt. Neben einem grandiosen Feuerspektakel zu beiden Seiten der Donau und einem funkelnden Lichtermeer entlang des bezaubernden Flusstales, wissen auch die international renommierten Wachauer Weine und die regionalen Delikatessen ihre Stammgäste aus aller Welt in ihren Bann zu ziehen.

Wer das Feuerspektakel auf der Donau erleben will, bucht eine Fahrt bei einer der Schifffahrtsgesellschaften. Eine rechtzeitige Reservierung wird empfohlen.

www.donau.com
www.sonnenwende.at