Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:
close
Please choose your country:
Or choose your language:

Sightseeing in Wien vom Sattel aus

Ob gemütliches Sightseeing auf dem Ring-Veloweg oder sportliches Biken auf Offroad-Strecken im Wienerwald: Die Bundeshauptstadt Wien lässt sich hervorragend mit dem Velo erkunden. Wer die Tour ohne Anstrengung absolvieren will, setzt sich aufs E-Bike.

Weingartentour per E-Bike, Wien © www.bike-experience.at

Sightseeing per Velo
Wie am Schnürchen aufgereiht begegnen den Velo-Fahrern am Ring-Veloweg die Sehenswürdigkeiten. Los geht´s bei der Marienbrücke am Schwedenplatz, die Ringstrasse entlang vorbei an Prachtbauten wie Staatsoper, Hofburg und Parlament. Zurück am Donaukanal fahren die Besucher die Promenade am Wasser entlang oder nehmen den Weg am Rande der Altstadt – In beiden Fällen kommen sie wieder zurück zum Ausgangspunkt, mit ca. 4,5 Kilometern in den Beinen und um eine Fülle von Eindrücken reicher.

Von den zahlreichen Veloverleihen bieten einige auch E-Bikes an. Wien-Energie stellt an beliebten Routen, etwa bei der TU Wien oder bei der Summerstage an der Rossauer Lände, Tankstellen zur Verfügung, wo die Biker ihre leeren Batterien wieder aufladen – und das kostenlos. Wer gerne „nach Plan“ mit dem Velo fährt, lädt sich von der Website von WienTourismus den Übersichtsplan über die Velo-Routen mit allen E-Ladestationen herunter.
www.wien.info
 

Offroad-Touren ins Grüne
Wer die Hügel des Wienerwaldes mit dem Velo erkunden möchte, ist bei Bike Experience Vienna gut aufgehoben: Abseits der klassischen Sehenswürdigkeiten führen die Offroad-Velotouren durch den Wienerwald an malerische Plätze, die sonst für Wien-Gäste schwer erreichbar sind. Innerhalb von 15 Minuten Fahrzeit wandelt sich die Umgebung von einer internationalen Metropole zu idyllischen Weinbergen. Die Hausberge Wiens – Kahlenberg, Leopoldsberg und Hermannskogel – waren jahrhundertelang beliebte Ausflugsziele von Königen und Kaisern und bieten heute der Stadtbevölkerung naturbelassene Erholungsgebiete im Grünen. Während der rund zweistündigen Tour, die über eine Strecke von 15 bis 20 Kilometern führt, legen die Velo-Fahrer immer wieder kleine Pausen ein, geniessen den Blick über die Stadt und lauschen Anekdoten der Guides.
www.bike-experience.at