Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Sommer am Wiener Donaukanal

Entlang des Donaukanals begeistern zahlreiche Outdoor-Lokale mit ihrer gemütlichen Atmosphäre. Highlight ist die neue Schiffsstation "Wien City", die mit ihrem vielfältigen Angebot lockt.

Urania Wien / Strandbar Herrmann © Matus Lago
Die Station "Wien City" bereichert den Donaukanal mit einem neuen, modernen Bauwerk - der neue An- und Ablegestelle des "Twin City Liners".

Zwischen Marien- und Schwedenbrücke erstreckt sich das Drei-Etagen-Bauwerk über eine Länge von 126 Metern. Acht Meter weit ragt die auf Stelzen erbaute Anlaufstelle in den Donaukanal. Nicht nur der Twin City Liner hat dort seine Anfahrtsstelle, sondern die gesamte Wiener Ausflugsschifffahrt.

Ausserdem bietet die künftige Anlegestelle eine Vielfalt in Sachen Kulinarik und Veranstaltungen. "Motto"-Inhaber Bernd Schlacher eröffnet das "Motto am Fluss". Im venezianischen Stil der 1950er Jahre gehalten, beherbergt der erste Stock ein Restaurant, eine Bar, eine Lounge und einen Shop. Auf der zweiten Etage wird ein Café mit Terrasse Platz finden, von der man einen beeindruckenden Ausblick auf den Donaukanal und die moderne Skyline geniessen kann.

Der Donaukanal hat aber noch viele weitere Hot Spots. Angefangen von der Strandbar Herrmann, welche mit kühlen Cocktails und köstlichen Speisen für Ferienfeeling sorgt, über das Badeschiff mit integriertem Pool und Partylocation unter Deck bis hin zum Outdoor-Bereich des nahe gelegenen Flex Café. Weitere beliebte Treffpunkte sind die Adria Wien und die Summer Stage.

Tipps:
Wiener Stadtoasen im Sommer
Entspannen an der Wiener Donau

Museen & Sehenswürdigkeiten in Wien

Vollbild einschalten