Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Tauchen im Burgenland

Das Burgenland besitzt mit dem Neusiedler See nicht nur den grössten See Österreichs, sondern verfügt mit dem Neufelder See auch über ein in unmittelbarer Nähe zu Wien gelegenes hervorragendes Tauchgewässer.

Taucher am Neufeldersee im Burgenland © Francis Lesage

Neufelder See
Im milden Klima der pannonischen Tiefebene nahe bei Wien gelegen, weist der aus dem ehemaligen Braunkohletagbau hervorgegangene See dank zahlreicher unterirdischer Quellen eine hervorragende Wasserqualität auf. Der mit vielen Hügeln und mancher Steilwand durchsetzte Seegrund ist weitflächig bewachsen.

Eine Besonderheit des fischreichen Gewässers bildet die grosse Population der bis zu 20 cm grossen Signalkrebse, die entgegen ihres normalen Lebenswandels als nachtaktive Tiere auch bei Tag beobachtet werden können. Der See ist die erste Adresse für Tauchausbildungen im Grossraum Wien.

Wer mutig genug ist, den erwartet auch im Winter tief unter der Eisdecke  des beliebten Badesees eine fremdartige, bizarre Seenwelt. Angebote zum Eistauchen: Tauchsport LORENC

Neufelder See