Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

alpannonia® Weitwanderweg - grenzenlos

Von den letzten Gipfeln der Alpen am Semmering in die pannonische Ebene bis ins ungarische Köszeg führt der Weitwanderweg „alpannonia®" . Unter dem Motto „grenzenlos weit wandern“ erkunden Besucher die vielfältigen Landschaften und unterschiedlichen Kulturräume dreier Bundesländer.

alpannonia®Weitwandernweg- Paar genießt die Landschaft © alpannonia®Weitwanderweg
Als einer von vier „Best Trails of Austria“ weist der Weg ausserdem eine deutliche Beschilderung, hohe Servicequalität sowie vielfältige Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten auf. Damit die Besucher leichtfüssig unterwegs sind und die Route entsprechend ihrer Ausdauer planen können, halten zahlreiche Partnerbetriebe Nächtigungsangebote mit Shuttleservice zum Weg bereit.

Wanderer, die auf dem östlichen Teil der Route durch die Ebene des Burgenlands unterwegs sind, beginnen in Unterkohlstätten – von dort aus lassen sich bei vier Übernachtungen drei Etappen bestreiten: Die erste Etappe führt die Wanderer auf einer gut vierstündigen Wanderung von Hochneukirchen in Niederösterreich bis Bernstein, am zweiten Tag ziehen sie weiter nach Oberkohlstätten und am vierten Tag legen sie die Strecke zum Endpunkt des alpannonia-Weitwanderwegs über die Grenze ins ungarische Köszeg hinter sich. Wer sich die gesamte Strecke mit 120 Kilometern Länge vornimmt, bucht am besten ein Package für fünf Nächtigungen bei einem der Partnerbetriebe.
alpannonia® Weitwanderweg