Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:
close
Please choose your country:
Or choose your language:

"Am Himmel" in Wien

Seit jeher lebt der Mensch in enger Symbiose mit dem Baum: Die grünen Riesen regulieren Luft und Klima, dienen als Rohstofflieferanten und bieten mit ihren Wäldern auch Rückzugsorte zur Erholung.

Lebensbaumkreis © Kuratorium Wald
Nicht zufällig gelten Bäume in fast allen Kulturen als Symbole des Lebens. Um dieser Verbundenheit des Menschen mit dem Baum ein Denkmal zu setzen, schuf das Kuratorium Wald 1997 den „Lebensbaumkreis“ am Rande des Wienerwalds im 19. Wiener Gemeindebezirk. Mittlerweile ist das elf Hektar grosse Areal mit einzigartigem Blick über Wien – treffend „Am Himmel“ genannt – zu einem der beliebtesten Ausflugsziele der Städter geworden, die dort im Einklang mit der Natur die Seele baumeln lassen.

Die rund 40 Bäume im Lebensbaumkreis sind konzentrisch angeordnet und symbolisieren den Verlauf eines Jahres: Gemäss ihres Er- und Verblühens, sowie ihrer Bedeutung für den Menschen sind die Bäume verschiedenen Zeiträumen zugeteilt. Zu jedem Geburtsdatum lässt sich so der jeweilige Lebensbaum ermitteln, beginnend und endend mit dem Apfelbaum. Bei einem Rundgang informieren sich Besucher an den Infosäulen über die verschiedenen Baumarten und geniessen die Nähe zu ihrem persönlichen Lebensbaum.

Am Himmel