Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Thermal- und Luftkurorte in Kärnten

Heilwirksame Faktoren beim Aufenthalt in einem Luftkurort sind: Luftfeuchtigkeit, Strahlung, Luftreinheit und Sauerstoffpartialdruck (Höhenreiz). Diese Vielfalt an Faktoren finden Sie besonders im Bundesland Kärnten.

Kirche Dellach im Drautal © Franz Bernhart
Kirche Dellach im Drautal © Franz Bernhart
Heilstollen Dellach im Drautal © Franz Bernhart
Heilstollen Dellach im Drautal © Franz Bernhart
Bad Eisenkappel
Bad Eisenkappel, 700 Jahre Markt, Klimaschutzgemeinde und einziger Kur- und Luftkurort Kärntens, ist die südlichste Gemeinde Österreichs und liegt in einer prachtvollen Bergwelt. Die Carinthia-Lithion-Quelle, einzigartige Untersuchungsmethoden sowie ein umfassendes Therapieangebot machen das Kurzentrum Bad Eisenkappel zur ersten Wahl bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Durchblutungsstörungen.
www.kurzentrum.at

Dellach im Drautal
Der Luftkurort Dellach ist geprägt von den Erholungsmöglichkeiten in der Natur, vor allem Wanderer und Velofahrer können unter einer Vielzahl an Routen auswählen. Nicht umsonst ist Dellach als Luftkurort anerkannt - die Eigenschaften des Reizklimas wirken sich sehr positiv auf den menschlichen Organismus aus.

Eine Besonderheit ist der Heilklimastollen "Barbarastollen" - es handelt sich hierbei um einen ehemaligen Bergwerksstollen, der aufgrund seiner fast hundertprozentigen Luftfeuchtigkeit und stabilen Temperatur sowie absoluter Pollen- und Allergenfreiheit beste Voraussetzungen für die Höhlen- bzw. Speläotherapie gewährleistet.
www.dellach-drau.at

Fresach
Schöne Spaziergänge in den schattigen Nadelwäldern des Luftkurortes Fresach bieten beste Erholung und Entspannung. Der Ort ist ein günstiger Ausgangspunkt für Ausflüge zu den Kärntner Seen und den Städten Villach und Spittal/Drau, sowie ins nahe Ausland. Im Sommer stehen eine herrliche Tennisanlage, ein Kinderspielplatz sowie im Winter mehrere Langlaufloipen und ein Eislaufplatz zur Verfügung. Wanderungen bis ca. 2100 m (Mirnock) sind auf gut ausgebauten Wanderwegen zu allen Jahreszeiten möglich.
www.fresach.gv.at

Pörtschach
Der Luftkurort Pörtschach liegt auf einer Höhe von 446m im Bezirk Klagenfurt-Land. Bedingt durch die Lage am Nordufer des Wörthersees ist Pörtschach eine beliebte Anlegestelle für viele Ausflugsboote. Mit seinen prächtigen Villen blickt der Ort zurück auf eine lange Tradition als Seebadeort.
www.woerthersee.com

Seeboden
In den letzten Jahrzehnten hat sich Seeboden zu einem beliebten Bade- und Luftkurort entwickelt. Der Ort bietet dem Gast in den 4-Sterne-Hotels, Gasthöfen, Pensionen, Ferienwohnungen und gepflegten Campingplätzen und mit seiner landschaftlich schönen Umgebung ein umfangreiches Ferienangebot.
www.seeboden.co.at

Weissbriach
Weissbriach ist aufgrund seiner Höhenlage als Luftkurort bekannt. Die zahlreichen Kurhotels und die Spezialanwendungen, wie die Kneipp-Therapiebehandlungen, Mooranwendungen oder Akupunktur werten den Kurort besonders auf.
www.weissbriach.at

Weissensee
Die Region Weissensee ist ausgewiesener heilklimatischer Luftkurort. Das sanfte Schonklima von Mai bis Oktober und das milde Reizklima in den übrigen Jahreszeiten fördern die Erholung, Heilung und das Wohlbefinden. Allergiker geniessen hier eine gute Luft für einen klaren Kopf.
www.weissensee.com