Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Snowboard Tour in Osttirol

Sobald die Bergbahnen St. Jakob morgens um 9 Uhr ihren Betrieb aufnehmen, sind auch schon die Snowboardtour-Schützlinge von Martin Gasser startklar. Mit der notwendigen Tourenausrüstung ausgestattet, den Schneeschuhen an den Füssen und dem Snowboard am Rücken geht es hinauf zum Gipfel des Grossen Leppleskofel.

Boarder am Gipfelkreuz in St. Jakob im Defreggental / Osttirol © Skischule St. Jakob Defreggental
Bei der Bergstation Mooser Alm beginnt für die Tourengeher der Aufstieg Richtung Grossen Leppleskofel. Umringt von den verschneiten Gipfeln der Villgratener Berge bezwingen die Wintersportler in einem ein- bis zweistündigen Aufstieg zirka 500 Höhenmeter. Am Gipfel auf 2.820 Metern angekommen, lassen die Wanderer den Blick über das winterlich glitzernde Defereggental und die imposante Bergwelt der umliegenden Fast-Dreitausender streifen und geniessen die tiefe Ruhe am Gipfelkreuz. Bevor das Snowboard die Schneeschuhe ersetzt, stärkt sich die Gruppe noch mit der mitgebrachten Osttiroler Jause.

Obwohl die Tourengeher nur einen kurzen Aufstieg im Tiefschnee bewältigen mussten, erwartet sie eine lange Abfahrt durchs Backcountry. Durchs Bruggeralmtal talwärts nach St. Jakob überwinden die Snowboarder 1.300 Höhenmeter an  pulvriger Herausforderung im unberührten Gelände.

Ski- und Snowboardschule St. Jakob

E-Mail: info@skischule-stjakob.at
Web: www.skischule-stjakob.at