Please choose Language or Country
or

Kraftplätze in Österreich

In grauer Vorzeit richteten die Menschen an Orten mit starker Erdstrahlung Kultplätze ein. Welchen Riten diese besonderen Stellen dienten, bleibt oft im Verborgenen. Ihre Kraft lässt sich jedoch auch heute noch erspüren.

Kraftplätze in Österreich

Kräftereich St. Jakob im Walde, Steiermark © Kräftereich Zwickl Kräftereich St. Jakob im Walde, Steiermark © Kräftereich Zwickl

Steiermark: Kräftereich St. Jakob im Walde

Die vielen Arten der Kraft präsentiert die Erlebnisausstellung Kräftereich in St. Jakob im Walde im steirischen Joglland. Kräfte, die uns umgeben, wie sie auf uns wirken und wie wir sie uns zunutze machen können.
Das Kräftereich in St. Jakob im Walde
Narzissenblüte im Salzkammergut © Österreich Werbung / Wiesenhofer Narzissenblüte im Salzkammergut © Österreich Werbung / Wiesenhofer

Glücksplätze im Salzkammergut

Der Alltag lässt oft wenig Zeit für Glücksmomente. Umso schöner, wenn man von Glücksplätzen im prachtvollen Salzkammergut auf charmante Weise dazu eingeladen wird, dem Glück wieder auf die Spur zu kommen.
Zu den Glücksplätzen im Salzkammergut
Opferstein in der Kraftarena Groß Gerungs © Kraftarena, Baumgartner Opferstein in der Kraftarena Groß Gerungs © Kraftarena, Baumgartner

Kraftplätze in Groß Gerungs

In Kontakt mit dem Geist der Erde zu treten war für unsere Vorfahren eine Selbstverständlichkeit. Bei den Steinobjekten in der Kraftarena Groß Gerungs in Niederösterreich ist der kosmische Atem für die Besucher intensiv spürbar.
Zum Wald der Steine
Weltenberg Mirnock, Mirnockaugen © MTG Weltenberg Mirnock, Mirnockaugen © MTG

Am Kärntner Weltenberg Mirnock

Eine Wanderung zum sanft geschwungenen Gipfel des Mirnock in der Kärntner Region Millstätter See beschert ein sinnliches Naturerlebnis, das Kraft schenkt und außergewöhnliche Erfahrungen ermöglicht.
Weltenberg Mirnock am Millstätter See
Entspannung im Gasteinertal © Gastein Tourismus/Claudia Ziegler Entspannung im Gasteinertal © Gastein Tourismus/Claudia Ziegler

Kraftplätze im SalzburgerLand

Seit Jahrhunderten trägt das Gasteinertal im SalzburgerLand den Beinamen „Tal des Wassers“: Tosende Wasserfälle, glasklare Gebirgsbäche, tiefblaue Bergseen und heilende Thermalquellen prägen den Landstrich, durch den sich die Gasteiner Ache wie eine „Lebensader“ schlängelt.
Kraftplätze im Gasteinertal
Lebensbraumkreis "Am Himmel" in Wien © Kuratorium Wald Lebensbraumkreis "Am Himmel" in Wien © Kuratorium Wald

"Am Himmel" in Wien

Seit jeher lebt der Mensch in enger Symbiose mit dem Baum: Die grünen Riesen regulieren Luft und Klima, dienen als Rohstofflieferanten und bieten mit ihren Wäldern auch Rückzugsorte zur Erholung.
Lebensbaumkreis "Am Himmel" in Wien
Chakraweg Eibenstein im Mühlkreis © Mühlviertler Kernland Chakraweg Eibenstein im Mühlkreis © Mühlviertler Kernland

Der Chakra-Weg in Oberösterreich

Nach hinduistischer Lehre besitzt der menschliche Körper sieben Zentren, die Chakren. Sie mit kosmischer Energie aufzuladen und in Harmonie zu bringen, ist das Ziel der Wanderer auf dem Chakra-Weg im oberösterreichischen Eibenstein.
Kosmische Energie tanken am Chakra Weg in Eibenstein

Kraftarena Groß Gerungs in Niederösterreich

 
Energieweg Fisser Gonde Serfaus © www.foto-mueller.com Energieweg Fisser Gonde Serfaus © www.foto-mueller.com

Tirol: Energiewege in Serfaus-Fiss-Ladis

Hören, sehen, riechen: Mit allen Sinnen erwandern Besucher die drei „Sinneswege“ der Region Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol.
Wandern mit allen Sinnen in Serfaus-Fiss-Ladis
Steinkreise Bürserberg © Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH Steinkreise Bürserberg © Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH

Orte der Kraft in Vorarlberg

Ein eigener Zauber geht von den gewaltigen Monolithenfeldern am Bürserberg im Brandnertal aus. Und im Wildental lassen sich leere Lebensakkus durch Erdmagnetismus wieder aufladen.
Steinkreise am Bürserberg und Kraftort Wildental

Keine Suchergebnisse gefunden!

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains www.austria.info bzw. www.austriatourism.com Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.