Please choose Language or Country
or

Mit der Seilbahn auf den Berg

Nach oben schweben und mehr Zeit am Berg erleben

In wenigen Minuten oben ankommen, aussteigen und aufatmen. Mit den Sommer-Bergbahnen sind einzigartige Erlebnisse in der Bergwelt ganz komfortabel und schnell erreichbar.

TIPPS DER SOMMER-BERGBAHNEN

Trailrunning Schmittenhöhe © Zell am See-Kaprun / Jakob Edholm Trailrunning Schmittenhöhe © Zell am See-Kaprun / Jakob Edholm

Sommer-Bergbahnen von Zell am See

Top of Salzburg: Die Panorama- Plattform am Dach der Gipfelstation Kitzsteinhorn liegt auf 3.029 Metern und ist der höchste, bequem per Seilbahn erreichbare Punkt im Salzburger Land. Die Gipfelwelt 3000 eröffnet grandiose Ausblicke und Einblicke in die hochalpine Natur.
Hier finden Sie ein Urlaubsangebot von Zell am See
Wandern und Kunst © Nock art / Johannes Puch Wandern und Kunst © Nock art / Johannes Puch

Sommer-Bergbahnen Bad Kleinkirchheim

Die Nationalparkbahn Brunnach auf die Brunnachhöhe (1.900 m) ermöglicht Gästen den direkten Einstieg in den UNESCO Biosphärenpark Nockberge. Mit der Kaiserburgbahn kommt man bequem auf die Kaiserburg (2.055 m), Ausgangspunkt zahlreicher Wander- und Bikerouten.
Hier finden Sie ein Urlaubsangebot von Bad Kleinkirchheim
Barfuß durch den Bach © Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH / Bernhard Huber Barfuß durch den Bach © Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH / Bernhard Huber

Sommer-Bergbahnen Brandnertal

Im Bikepark Brandnertal gibt es Downhill-Spaß für die ganze Familie: Die Einhornbahn II bringt alle zur Bergstation. Dann geht es  mit Mountainkarts und Monsterrollern auf drei Rädern bergab. Die Kleineren üben im Kinderparcours mit Laufrädern, die gratis ausgeliehen werden können.
Hier finden Sie ein Urlaubsangebot vom Brandnertal
Barfußweg in Leo’s Wasserwelt am Asitz erspüren © Leoganger Bergbahnen / Bause Barfußweg in Leo’s Wasserwelt am Asitz erspüren © Leoganger Bergbahnen / Bause

Sommer-Bergbahnen Saalfelden Leogang

Mit der Löwen Alpin Card sind u. a. geführte Wanderungen und täglich eine freie Berg- und Talfahrt mit den Leoganger Bergbahnen inkludiert. Am Asitz, dem Berg der Sinne, wartet neben dem Sinne- Erlebnispark ein weiteres Vergnügen: „LeoKlang“, die erste Klang-Sommerrodelbahn.
Hier finden Sie ein Urlaubsangebot von Saalfelden Leogang

Keine Suchergebnisse gefunden!

Sie möchten ...


… KUNST AM BERG ERLEBEN?

„Frei sein“ und „En route“: So heißen zwei von über 30 Kunstobjekten auf der Schmittenhöhe in Zell am See. Mitten in der Berglandschaft der Schmitten haben Künstler Skulpturen und Objekte gestaltet. Wanderer können ihnen auf einer Kulturwanderung durch einen der größten Freiluft-Kunsträume Europas begegnen. Eine gekonnte Kombination von Landschafts- und Kunstgenuss bieten auch die nock/art-Wanderungen in der Region Bad Kleinkirchheim.

Kunst & Kultur: Schmittenhöhebahn im Salzburger Land und Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen in Kärnten
 

… AUF HÖCHSTEM NIVEAU GENIESSEN?

Das Walmendingerhorn ist ein Berg der Sinne. Der Ausblick von der Geo-Plattform auf das felsige Ifenmassiv ist fantastisch. Liegestühle laden zur Entspannung, über Kopfhörer erklingt der persönlich gewählte Sound. Und auf der Sonnenterrasse werden köstliche Walser Spezialitäten serviert. Wer mit einem Sonnenaufgangsfrühstück in den Tag am Berg starten möchte, hat dazu in Mayrhofen im Zillertal Gelegenheit. Die perfekte Einstimmung auf den Genießerrundweg am Ahorn!

Genuss-Berg: Walmendingerhornbahn Kleinwalsertal in Vorarlberg und Mayrhofner Bergbahnen in Tirol
 

… STADTNAH UND ALLTAGSFERN SEIN?

Von der Kaiserstadt Bad Ischl auf die Katrinalm: Nahe der Stadtmitte startet die Gondel auf einen der schönsten Aussichtsberge des Salzkammerguts. Sieben Seen, drei Täler und ein majestätisches Bergpanorama: Diese Aussicht erwartet Gäste auf dem Ischler Hausberg. Aus dem Innsbrucker Stadtzentrum gelangt man in wenigen Minuten in den größten Naturpark Österreichs und blickt auf die Hauptstadt der Alpen und den Naturpark Karwendel. Stadtnah liegt auch der Bregenzer Hausberg, der Pfänder. Der Rundblick über den Bodensee und auf 240 Alpengipfel Österreichs, Deutschlands und der Schweiz ist einzigartig. Eindrücke, die bleiben.

Panorama & Naturerlebnis: Katrin Seilbahn Bad Ischl in Oberösterreich, Nordkette Innsbruck in Tirol und Pfänderbahn in Vorarlberg

Impressionen

  • Rofan-Bahn am Achensee © Achensee Berglift GmbH Rofan-Bahn am Achensee © Achensee Berglift GmbH
  • Seilbahnen vor Sonnenuntergang © Seilbahnen Bad Kleinkirchheim Seilbahnen vor Sonnenuntergang © Seilbahnen Bad Kleinkirchheim
  • Sonnenuntergang © Bad Kleinkirchheim Sonnenuntergang © Bad Kleinkirchheim
  • Den Bergen ganz nah. Österreichische Sommerbergbahnen © Österreichische Seilbahnen Den Bergen ganz nah. Österreichische Sommerbergbahnen © Österreichische Seilbahnen
  • Den Bergen ganz nah. Österreichische Sommerbergbahnen © Österreichische Seilbahnen Den Bergen ganz nah. Österreichische Sommerbergbahnen © Österreichische Seilbahnen
  • Katrin Seibahn © Oberösterreich Tourismus / Katrin Seilbahn AG Katrin Seibahn © Oberösterreich Tourismus / Katrin Seilbahn AG

Sie möchten ...


… HOCH HINAUF IN DIE GIPFELWELT?

Mit der Panoramagondel geht es auf den Dachstein (2.700 Meter), den höchsten Berg der Steiermark. Die Gletscherwelt eröffnet imposante Ausblicke über die Bergspitzen. Atemberaubende Tiefblicke erleben Besucher am Skywalk und auf der Hängebrücke. Schwindelfreiheit ist auch auf der Gasteiner Hängebrücke am Stubnerkogel gefragt. Gegenüber genießt man von der Aussichtsplattform den „Glocknerblick“ auf den höchsten Berg Österreichs, den Großglockner (3.798 Meter). Auf den höchsten Berg Deutschlands (2.962 Meter) kommen Besucher ganz entspannt mit der Tiroler Zugspitzbahn. In nur zehn Minuten erreicht die Kabine den Gipfel. Hier öffnet sich ein Vier-Länder- Fernblick in die Gipfelwelt der Ostalpen.

Panorama & Naturerlebnis: Dachstein Gletscherbahn Ramsau in der Steiermark, Gasteiner Bergbahnen Stubnerkogelbahn im Salzburger Land und Tiroler Zugspitzbahn in Tirol
 

  … ACTION UND ABENTEUER?

Ob Fisser Flieger oder Serfauser Sauser: Der Bergerlebnispark Serfaus-Fiss-Ladis ist die richtige Wahl für alle, die hoch hinaus und rasant bergab möchten. Über die Berge schwebt man im „Drachenflieger“ in Fiss. Mit dem Serfauser Sauser geht es auf vier Stahlseilrutschen rasant ins Tal. Schnell nach unten kommt man auch im Bikepark Wagrain. Flowige Lines und knackige Trails warten auf Downhiller und Freerider. Die 900 Höhenmeter zum Start überwindet die Seilbahn Flying Mozart.

Abenteuer-Berg: Bergerlebnispark Serfaus- Fiss-Ladis in Tirol und Flying Mozart Wagrain im Salzburger Land
 

… ECHTE FAMILIEN-ALMERLEBNISSE?

Schaukeln, wippen und relaxen: Der Schaukelweg auf der Mönichkirchner Schwaig lädt an dreizehn Stationen zu Spaß und Entspannung in der Natur. Ausgeruht? Auf der Rollerund Mountaincartbahn geht es auf der zwei Kilometer langen Naturbahn bergab. Talwärts saust auch der Nocky Flitzer, die spektakuläre Alpen-Achterbahn der Turracher Höhe. Die Fahrt ist der perfekte Abschluss von Nocky’s AlmZeit, dem Berg-Natur-Erlebnisraum auf dem sonnigen Hochplateau. Lust auf weitere Familien-Berge? Gleich fünf Erlebniswelten bieten die Bergbahnen Wilder Kaiser-Brixental – vom Bergpark Alpinolino bis hin zu Ellmi’s Zauberwelt.

Familien-Berg: Schischaukel Mönichkirchen- Mariensee in Niederösterreich, Turracher Höhe in Kärnten und Wilder Kaiser-Brixental in Tirol

Entspannt oben ankommen und die Aussicht genießen

Wandern in der Region Schladming-Dachstein, Steiermark © Schladming-Dachstein Tourismusmarketing Wandern in der Region Schladming-Dachstein, Steiermark © Schladming-Dachstein Tourismusmarketing

Steiermark: Schladming-Dachstein Seilbahnen

Im Winter als pulsierendes Skizentrum bekannt, wandelt sich im Sommer die Urlaubsregion Schladming-Dachstein zu einer der Premium Urlaubs- und Wanderregionen Österreichs.
Mit der Seilbahn auf den Berg in der Steiermark
Gerlitzen ALpe © Sommerbergbahnen Kärnten Gerlitzen ALpe © Sommerbergbahnen Kärnten

Kärnten: Sommer-Bergbahnen

Sechs Kärntner Berge - Bad Kleinkirchheim, Gerlitzen Alpe, Goldeck, Katschberg, Nassfeld und Turracher Höhe - laden zu herausragenden Erlebnissen ein. Bereits der Weg "hinauf" ist eindrucksvoll. Bergwärts mittels Seilbahnen, Kabinenbahnen & Sesselbahnen bequem, einfach und ohne Anstrengung.
Mit der Seilbahn auf den Berg: Kärntens Sommer-Bergbahnen
Wildseewiesen © Sommerseilbahnen Tirol Wildseewiesen © Sommerseilbahnen Tirol

Tirol: Sommer-Bergbahnen

Mit den Gondeln erreichen Sie unbeschwert und genüßlich die Tiroler Erlebniswelten am Berg. 20 Sommer-Bergbahnen mit dem Gütesiegel „Ausgezeichnete Österreichische Sommerbahn“ bringen Sie ganz nach oben auf die Gipfel Tirols.
Mit der Seilbahn zum Gipfel: Tirols Seilbahnen
Berg Kodok Saalbach © Seilbahnen Salzburgerland Berg Kodok Saalbach © Seilbahnen Salzburgerland

Salzburgerland: Sommer-Bergbahnen

Mit den 10 Besten Salzburger Sommer-Bergbahnen dorthin wo es am schönsten ist - hoch hinauf auf den Berg! Neben den beeindruckenden Panoramaausblicken, bringen Sie die Seilbahnen zu den Ausgangspunkten traumhafter Wanderungen und Bike-Touren der Region.
Mit der Seilbahnen im Salzburgerland auf den Berg

Keine Suchergebnisse gefunden!

Kontakt: Seilbahnen

Telefon: +43 1 5037802
Faxnummer: +43 1 5037847

Service und Kontakt

Benötigen Sie noch aktuelle und persönliche Tipps für Ihren Urlaub? Unsere Österreich-Experten beraten Sie gerne individuell und kostenlos: Wir sind von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr persönlich für Sie da. Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder nutzen Sie unseren Rückrufservice.

Telefon: 00800 400 200 00

gebührenfrei aus D, A, CH

Prospekte aus Österreich

Für Ihre Urlaubsplanung nach Österreich können Sie hier gewünschte Prospekte bestellen oder einfach herunterladen.

Newsletter-Anmeldung

Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter der Österreich Werbung anmelden.

Newsletter-Anmeldung

Bildrechte

Die Österreich Werbung betreibt unter den Hauptdomains <a href="http://www.austria.info" target="_blank">www.austria.info</a> bzw. <a href="http://www.austriatourism.com" target="_blank">www.austriatourism.com</a> Websites, die in erster Linie der Bewerbung Österreichs als Fremdenverkehrsland dienen.