Navigation Inhalt Wählen Sie Ihr Thema:

Herbst an der Donau in Wien

Auch wenn der Sommer und die Badesaison dem Ende zugehen: Die Wiener Donau hat auch im Herbst für Sporthungrige und Genießer etwas zu bieten. Wie wär's mit einer Wanderung entlang der Alten Donau oder einem Ausflug per Schiff?

Donau in Wien © Wien Tourismus/Karl Thomas

Wer Wien vom Boot aus erkunden möchte, kann eine Sightseeing Rundfahrt oder eine der vielen Themenfahrten der DDSG Blue Danube auf dem Donaukanal oder der Donau unternehmen. An Bord der sechs Ausflugsschiffe werden Köstlichkeiten aus der Wiener Küche angeboten. Romantiker verbringen bei einer Abendfahrt und einem 5-Gang-Galadinner auf der MS Kaiserin Elisabeth unvergessliche Stunden. Bis Ende Oktober kann man mit dem NationalparkBoot in die Lobau oder mit dem Twin City Liner für einen kurzen Abstecher nach Bratislava fahren.

Wanderfans kommen auch in der Stadt auf ihre Kosten. Der Wiener Wasserweg führt 17 Kilometer von der Unteren Alten Donau bis zum Nationalpark Donauauen. Wer die Donau von oben sehen möchte, wandert am besten auf einen der Wiener Hausberge und genießt neben der Aussicht auch ein Glas Wein bei einem der zahlreichen Heurigen. Jährlich findet im Herbst der Wiener Weinwandertag statt. Nur an diesem Wochenende ist der Wiener Weinwanderweg begehbar. Während des restlichen Jahres ist der Weg nicht zugänglich, da er durch private Weingärten führt.

Weitere Informationen
WienTourismus